Page 1 of 1

2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 21 Dec 2018, 00:16
by ThesisV6inUSA
HI, nachdem ich meine Diva mehr oder weniger problemlos von Seattle nach Los Angeles gefahren habe, gab es doch in den letzten 100 km Probleme. Der Motor verlor stark on Leistung und hatte fast keine Kraft in unteren Drehzahlen. Wir haben es dann doch nach Hause geschafft. Dort wurde sie fuer ein paar Wochen geparkt. 6 Wochen spaeter sprang die Diva dann nur sehr zoegernd an, reagierte nicht auf's Gas und ging nach 10 sec. wieder aus ohne dann wieder anzuspringen. Auch hoerte sich der Motor etwas merkwuerdig an, wie Klappern der Hydrostoessel bei einem Auto das diese hat. Als Fehlermeldung kam "cam position sensor", was glaube ich in Deutsch Hallgeber heisst. Mein Freund hat mir einen orig. Bosch Sensor mitgebracht, ich habe ihn eingebaut, aber jetzt springt die Diva gar nicht mehr an. Sie riecht nach Benzin, aber ich glaube es kommt kein Zuendfunken. Was koennte es denn sonst noch sein? Vielleicht ein uebergesprungener Zahnriemen? Vielleicht kann mir jemand einen Weg aufzeigen. Zum freundlichen Lancia Haendler um die Ecke kann ich sie leider nicht bringen. :) Viele Gruesse aus Riverside, CA, USA Hansjorg 2002 Thesis V6

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 21 Dec 2018, 09:52
by themav6
Hallo und Weihnachtliche Grüße in die USA habe mal nachgedacht. Lancia gibt es nicht mehr aber Alfa gibt es doch wohl bei euch?!! Die meisten Teile am Thesis stammen ja aus dem Hause Fiat. Also wäre es doch logisch und machbar einen Alfa Schrauber in Deiner Ecke zu finden. Der sollte mit dem Thesis auch klar kommen, zumal im Alfa die selben Motoren und Teile sind. Frohe Weihnachten einen guten Rutsch und viel Spass noch mit der Diva Themav6

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 22 Dec 2018, 13:03
by cavallino
Klappern und so, ...du hast eine Vermutung mit übersprungenem Zahnriemen, hatte ich auch vermutet! Bei einem 3,0 Kappa ist mir das passiert! Du solltest die Steuerzeiten überprüfen! Die Fehleranzeige überzeugt, das kommt vom Nockenwellensensor, ist der Zahnriemen übersprungen wird der NWS Fehler ausgeben, die Steuerzeiten passen nicht mehr! Hoffentlich ist kein Ventil krumm, auf keinen Fall mehr starten. Du kannst auch mal prüfen ob du was an den Nockenwellenkästen siehst, lose Schrauben, Ölaustritt, etc., habe auch schon einen V6 gesehen, den hats beim aufschlagen der Ventile auf die Kolben die Nockenwellenkästen ausgehoben...., quasi die Schrauben vom NWK rausgerissen, sind m8 er Schrauben, kann passieren. Mein dafürhalten, Zahnriemenschutz demontieren, dann siehst du schon was mit dem Zahnriemen los ist, ansonsten KW auf OT stellen und die Nockenwellen auf Position orten, wenns nicht stimmt, na ja, dann muss ich rüberfliegen und dir das Ding checken, Gruss, Pierre.

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 04 Jan 2019, 19:27
by ThesisV6inUSA
Hi,

nachdem das Forum jetzt wieder online ist, moechte ich mich fuer die Antworten bedanken, besonders die von cavallino.

Ich werde die Diva innerhalb der naechsten Wochen zu einem Alfa Romeo Specialist bringen lassen. Dann sehen wir weiter.
Der Motor des 1994/95 Alfa 164LS war wohl mehr oder weniger baugleich, sollte also kein so grosses Problem sein.
In Deutschland habe ich einen Conti Zahnriemensatz und eine SKF Wasserpumpe bestellt.
Sollte der Riemenspanner auch ersetzt werden?

Gruss aus Riverside, CA

Hansjorg

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 14 Feb 2019, 06:07
by ThesisV6inUSA
Hi,

heute habe ich leider die traurige Nachricht erhalten dass einige Ventile verbogen sind. MIST. Der Zahnriemenspanner hat wohl versagt und der Riemen ist deshalb um 4 Zaehne uebergesprungen. Die Werkstatt will 5.000.-- Dollar fuer eine Zylinderkopfueberholung. Das klingt doch ziemlich ueberzogen, oder ist das der gaengige Preis fuer diesen Job?
Vielleicht finde ich auch irgendwo in Europa zwei neue oder ueberholte Zylinderkoepfe um die dann hier einbauen zu lassen.
Ueber Euren fachlichen Rat wuerde ich mich sehr freuen.

Gruss aus Riverside, CA

Hansjorg

2002 Thesis V6

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 14 Feb 2019, 19:28
by DREIFACH-HELIX
Hallo,

ich kenne mich zwar nicht detailliert mit dem 3,0 V6 aus, insbesondere nicht mit den Unterschieden zwischen den bei Alfa und Lancia eingebauten Motoren, aber ich kenne ein paar Adressen :

Harry Schulze an der A7 etwas nördlich von Fulda ist ein Instandsetzer und hat bei zwei mir bekannten Forumsmitgliedern sehr gut geholfen.
https://www.ps-schulze.de/de/

Alfa Eidner in Embken, ca.30 km südwestlich von Köln hat ein vorzügliches Ersatzteillager, das zum großen Teil aus Neuteilen besteht. Der kauft ganze Motoren und Getriebe bei Fiat direkt in Italien günstig ein und gibt sie auch recht günstig ab. So groß ist die Nachfrage ja nicht. Eine Anfrage dort kann nicht schaden.
http://www.alfaeidner.com/Zylinderkopf/

Klaus Schmidt von http://www.toscana-motors.de in Kaiserslautern könnte auch Gebrauchtteile anbieten.

Zumindest kannst Du, wenn Du mit den drei Firmen gesprochen hast, das 5.000 Dollar Angebot besser einschätzen.

Viel Erfolg und halte uns auf dem Laufenden.

Gruß, Rüdiger

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 19 Sep 2019, 06:12
by ThesisV6inUSA
Hi everybody,

es gibt Neuigkeiten bei meiner Diva.

Ein Bekannter von mir, der sehr geuebt mit Motorreparaturen ist, hat sich der Diva angenommen. Der Motor wurde ausgebaut und nach Abnahme
der Zahnriemenverkleidung war die Ursache des Schadens sehr schnell gefunden:

das auf der Kurbelwelle sitzende Zahnrad, das den Zahnriemen haelt, hat sich komplett geloest. Der Keil der dieses Zahnrad in Position haelt hat sich zuerst gelockert, deshalb der Leistungsverlust, und ist dann komplett aus der Kerbe gesprungen. Dadurch hat sich alles um ca. 45 Grad verdreht.
Alle Auslassventile sind verbogen. Ein Motorueberholer prueft momentan den Zustand der Kolben. Wahrscheinlich werden sie noch verwendbar sein.

Meine Frage:
Wo finde ich diesen Keil, der das Zahnrad in Position haelt?
Die Masse des vorhandenen Keils betragen: 34.5 mm lang, 8mm breit und 5mm dick.
Vielen Dank im voraus fuer eure Hilfe.

Gruss aus Riverside, CA, USA

Hansjorg

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 12 Oct 2019, 18:06
by UdoH.
ThesisV6inUSA wrote:
19 Sep 2019, 06:12

Die Masse des vorhandenen Keils betragen: 34.5 mm lang, 8mm breit und 5mm dick.
Hallo, hier einmal eine Verständnisfrage zwischendurch:
verstehst du unter "Keil" eine Passfeder oder eine Scheibenfeder ??? :?:

https://de.wikipedia.org/wiki/Scheibenfeder

https://de.wikipedia.org/wiki/Passfeder

Gruß UdoH.

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 15 Nov 2019, 01:27
by ThesisV6inUSA
Hi,

beim Problemteil in meinem Thesis handelt es sich um dem woodruff Keil.
Mein Schrauber laesst sich bei einem Maschinenbauer einen neuen anfertigen.

Gruss aus Riverside, CA, USA

Hansjorg

Re: 2002 V6 springt nicht mehr an

Posted: 15 Nov 2019, 22:39
by UdoH.
ThesisV6inUSA wrote:
15 Nov 2019, 01:27

beim Problemteil in meinem Thesis handelt es sich um dem woodruff Keil.
Es handelt sich also um einen "Halbmondkeil" bzw. eine Scheibenfeder, früher nannte man das "woodruff keil".
https://de.wikipedia.org/wiki/Scheibenfeder

Selber machen sollte da kein Problem sein. Viel Glück.

MfG Udo H.