LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

User avatar
LCV
Posts: 6346
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by LCV »

Smiley vergessen??? Aber im Ernst: Jaguar hat sich unter Tata besser entwickelt als erwartet. Ich war schon immer der Ansicht, dass Lancia Jaguar nach unten abrunden könnte. Allerdings könnte es durch das Affentheater um den Brexit einen gewaltigen Dämpfer geben.
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com
mp
Posts: 3208
Joined: 21 Dec 2008, 22:35

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by mp »

nicht nur Deutsche bauen (Schummler)Premium auch Inder und Chinesen können Premium. Siehe Volvo.....das Schicksal könnte auch Lancia haben. Besser als Namensrechte horten.
lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by lanciadelta64 »

Die Sache hat nur einen kleinen Haken, Volvo hatte eigenes Know How, an das die Chinesen interessiert waren, also für sie eine trotz der wohl sicherlich am Anfang einkalkulierten Verluste eine Gewinn gewesen sein dürfte. Aber was bittet Lancia? Alles ist "FIAT/FCA-Patent" und für "Premium" fehlt es Lancia an eigener Basis. Was wollte man denn kaufen? Richtig, den Ypsilon und bekäme dann auch noch die Ypsilon-Plattform, also die verlängerte Panda-Plattform. Das hieße aber, Chinesen müssten selbst die Entwicklung übernehmen und ob das so funktionieren würde? Dazu möchte ich einmal erleben, wie deutsche ODER vor allem italienische Medien schreiben würden, wenn so ein "Chinesen-Lancia" herauskäme. Genau mit dieser "Überschrift" kämen die heraus und dann würde man sie in Luft zerreißen.
User avatar
LCV
Posts: 6346
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by LCV »

Also ich rede nicht von Chinesen. Ich meinte Tata, aber auch nicht jetzt. Der Zug ist abgefahren. Das hätte man vor Jahren machen sollen, als man bei Fiat begann, die Marke Lancia systematisch zu demontieren! Zusammen mit Jaguar wäre es etwas gewesen. Die andere Alternative: Hätte SM Opel bekommen, hätte man aus einer Kombination SAAB-Lancia ein Premiumprogramm - sozusagen oberhalb von Opel - aufbauen können. Nun hat PSA Opel und fängt offenbar an, Opel zu demontieren. Es werden ja wohl einige Modelle eingestellt, obwohl die nicht mal schlecht liefen. Ist aber alles Schnee von gestern und inzwischen sollte der letzte Optimist einsehen, dass es mit Lancia zu Ende geht.
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com
Robi
Posts: 292
Joined: 28 Dec 2008, 09:14

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by Robi »

und trotzdem hat Lancia einen unglaublich guten Ruf, vorallem bei erfahrenen Autofans, und halt auch älteren Leuten..man spürt es an Treffen immer wieder.. und irgendwie kann ich es einfach nicht glauben das alles vorbei ist.... Borgward zum Bsp... die kommen auch wieder ... und die haben längst nicht diese Faszination oder Aura.. meine Meinung..
Aus der CH, mein erstes Auto 1985 war eine Fulvia 1.3 S Coupé, 1971.
Jetzt hab ich 2 Coupé der ersten Serie (1.2 und 1.6 HF) und eine Berlina GT 1968
enno
Posts: 349
Joined: 06 May 2010, 21:19

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by enno »

Liebe Lancia Freunde, Ich denke die Marke sollte endlich einen Abschluss finden. Immer wieder was neues ,oder doch nur eine Idee!??? Wenn irgend jemand an der Marke Lancia etwas Interesse hätte , wäre es für mich persönlich nicht mehr Lancia ! Egal ob China oder sonstige.... auch wenn dadurch gute und schöne Modelle entwickelt werden würden ! Ein Lancia der nicht in Italien entwickelt und produziert wird , ist kein Lancia ! Ich lese ja schon die ersten Reaktionen zum Delta in grün , der von privat gebaut wurden ist . Da kommt ja auch viel Kritik, von den Lancia Liebhabern . Finde ich schon grenzwertig... Viele grüße enno
lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by lanciadelta64 »

Frank, ich bezog mich nicht auf dich. Du weißt ja, Marchionne hatte ja auch mit Tata verhandelt gehabt und man hat einen Joint&Venture-Vertrag mit denen (zumindest hatten sie einen), aber eine engere Kooperation wurde nie Wirklichkeit. Damals spekulierte man, dass beide Seiten davon profitieren könnten (Tata mit Land Rover, FCA mit Jeep, aber auch bezüglich Jaguar, denn FIAT hatte ja zu der Zeit keinen Heckantrieb im Programm). Zusammen mit Jaguar hätte man dann genau das haben können, was man für Lancia benötigt hätte, um aus den FIAT-Dunst herauszukommen. Das Problem Lancias am Ende war eben die Limits, die FIAT hatte, sodass man am Ende "bessere" FIATs war oder wie böse Zungen hier behaupten, FIATs, wie sie eigentlich hätten immer sein sollen. So aber musste es halt so enden, weil viel zu viele Fehler begangen wurde (vielleicht auch teilweise mit Absicht, aber das ist ein anderes Thema)
Frankg
Posts: 360
Joined: 30 Dec 2008, 10:44

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by Frankg »

Solange die Lancia DNA erhalten bleibt ist mir persönlich egal, wo das Auto herkommt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man bei FCA schon weiß wie stark die Marke sein könnte, wenn man denn eine Idee hätte sie mit Leben zu füllen. In Italien läuft der Ypsilon ja unbeirrt weiter, obwohl er inzwischen veraltet ist. Ich sehe die Chancen für einen Neustart nicht ganz so pessimistisch. Immerhin scheinen die neuen Alfa ziemlich gut zu laufen und dieses Jahr habe ich auch zum ersten Mal seit langer Zeit auf Italiens Straßen vermehrt neue Fiat gesehen. Überhaupt hat die Präsenz der FCA Marken in Italien deutlich zugenommen. Besonders erfreulich fand ich, dass nicht nur die günstigsten Fiat, sondern auch die die teueren Alfas kein seltener Anblick im Straßenbild waren. Das war die letzen Jahre deutlich anders. Wenn man die Möglichkeiten hat für Alfa einen 510 PS Motor zu realisieren und auch zu verkaufen könnte die Zukunft Lancias tatsächlich in neuen Antriebsarten liegen. Das halte ich nicht mal für eine abwegige Idee. Lancia war immer Innovationsschmiede. Kombiniert mit dem hohen ästhetischen Anspruch und einer meisterhaften handwerklichen Verarbeitung des Innenraums, könnte Lancia FCA in die Zukunft führen.
Thesis0
Posts: 630
Joined: 26 Mar 2010, 17:43

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by Thesis0 »

Es ist schön, wenn die Präsens von neun Fiat und Alfa im italienischen Straßenbild zugenommen hat, allerdings sagen die Zahlen was anderes: https://www.carsitaly.net/fiat-car-sales_italy.htm Fiat und Lancia schrumpfen auf einem wachsenden Markt. Alfa kann mit aktuell noch 4 Modellen, nicht wirklich gegen Lancia auf dem italienischen Markt glänzen. Lediglich Jeep entwickelt sich überdurchschnittlich gut in Italien, gefolgt von VW, bezogen auf die Zuwachsraten. Auf Stückzahlen bezogen, liegt VW deutlich vor Jeep :S
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Stillgelegt:
BMW 525i EZ. 1990
Lancia Dedra 2000 Turbo EZ. 1992 (Bj. 1991)
Fiat Punto 55S EZ. 1994
Honda CB450S EZ. 1986

In Betrieb:
Lancia Thesis 2.4 20V Emblema EZ. 2004 (Bj. 2003)
Triumph Daytona 675 EZ. 2006
Frankg
Posts: 360
Joined: 30 Dec 2008, 10:44

Re: LANCIA - Das Ende kommt 2020 ! ?

Unread post by Frankg »

Vielleicht muss man für die aktuellen Zahlen das nächste Jahr abwarten. Ich weiß nicht wie das erfasst wird. Auffällig waren dieses Jahr die relativ vielen Giulia und Stelvio in Topausstattung und die Tipo Familie. Im letzten Jahr hat man wesentlich weniger Fahrzeuge von FCA gesehen. Da waren auch weit mehr Tata und Di Risio unterwegs. Letztere sind fast völlig verschwunden. Gruß Frankg
Post Reply

Return to “D01 Allgemeiner Gedankenaustausch über Lancia”