Keine Ahnung, ob werthaltig !

Moderators: lancisti, LCV

arhoening
Posts: 2033
Joined: 21 Dec 2008, 21:58
Location: Ludwigshafen am Rhein
Contact:

Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by arhoening » 09 Dec 2017, 22:15

LANCIA Musa Platino Plus 1.4i.e.16V DFN (2006)
FIAT Qubo Dynamic 1.4i.e. 8V (2009)
FIAT Fiorino SX Kombi 1,3 ECOjet 16V Dualogic (2017)
--------------------------------------------------------
NIKON Df Special-Edition Kit black & chrome

Mosella
Posts: 69
Joined: 11 Feb 2017, 15:21

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by Mosella » 10 Dec 2017, 10:52

Wohl eher Wünsche, hier ist noch einer.:)

https://www.clubalfa.it/31343-nuova-lan ... ionne.html

User avatar
LCV
Posts: 6329
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by LCV » 10 Dec 2017, 13:24

Spekulationen gibt es immer, wenn eine Marke eingestellt werden soll.
Ich bevorzuge, was Kleinwagen angeht, immer noch den Y 840, weil der
schon in der 60-PS-Version agil ist, das Styling konsequent "durchgezogen"
wurde, der Verbrauch ok ist und sogar die Ersatzteilversorgung dank fast
identischer Technik mit Fiat unproblematisch ist.

Ich habe schon als Schüler an den Fotos neu vorgestellter Autos herum-
retuschiert und in einigen Fällen wurde dann beim Facelift etwas in "meiner"
Richtung geändert. Da war der Simca 1000 als Bertone-Coupé mit Heckmotor.
Ich habe sofort einen Kühlergrill entworfen, auch wenn es den nicht braucht,
und siehe da, beim Nachfolger 1200S wurde genau so ein Grill verbaut.
Später, als der 3er BMW E21 vorgestellt wurde, sagte ich zu meinem Händler,
die Fläche zwischen den Heckleuchten würde ich schwarz lackieren.
Schon nach 6 Monaten bekam der 3er diese "Riffelblende" und wirkte
dadurch nicht mehr hochbeinig. Viele erinnern sich vermutlich nicht, dass
die ersten 3er da nacktes Blech hatten.

Ich habe schon immer gegen den Retrogrill beim Thesis, Ypsilon und
Musa "gewettert". Nur beim Delta ist es besser gelungen, den Grill nicht
wie nachträglich angeklebt wirken zu lassen. Der Musa dagegen sieht
von vorn aus, als würde er in Kurven umkippen. Ein solcher Grill macht
eben "hochbeinig". Deshalb bin ich echt angenehm überrascht, dass man
bei diesem 2018er Facelift die Front endlich so gestaltet hat, wie mir das
vorschwebt. Ich bin überzeugt, dass man außerhalb Italiens (zur rechten
Zeit) damit mehr Erfolg gehabt hätte.

Ich hatte mehrfach die Gelegenheit, einen 843 zu fahren bzw. auch
mitzufahren. Abgesehen von der Optik würde ich den auch wegen
anderer Dinge nie gegen den 840 eintauschen wollen. 20 PS mehr
und im direkten Vergleich eine lahme Gurke. Viel schlechtere Sitze
und im Verbrauch auch kein Fortschritt.

Falls diese 2018er Version käme und auch in anderen Dingen echt
verbessert worden wäre, könnte ich mir den als Nachfolger vorstellen.
Aber unser Y geht im Frühjahr nochmal über den TÜV. Es ist ein
Sondermodell Cosmopolitan, nur 600 St. gebaut, mit Plakette am
Armaturenbrett, Nr. --/600 (weiß ich jetzt nicht auswendig).

***

Die Fulvietta wird immer wieder ausgegraben, aber die hätte man vor
12 Jahren bringen müssen. Jetzt wäre es zu spät. Man braucht eine
andere Plattform, müsste das Styling total überarbeiten und anpassen
und außerdem die Technik gemäß den inzwischen von Brüssel verlangten
Vorgaben verändern. Reine Illusion. Wer eine Fulvia will, soll lieber eine
"echte" kaufen und restaurieren.

Hätte ich bei FCA etwas zu sagen, würde ich diesen neuen FL-Y
perfektionieren, mit Motoren ausstatten, die zeitgemäß sind und Versionen
vorstellen, die das Image "Frauenauto" vergessen lassen. Wenn man
sich nur auf den Ypsilon konzentriert, könnte man den über die Fiat-Händler
auch als Edel-Fiat außerhalb Italiens verkaufen. Man muss nur wollen.
Finanziell wäre das kein Abenteuer.

Ich glaube aber nicht daran. Man hat sicher Angst, dass der Erfolg haben
könnte und Alfa dann noch "älter" aussieht.
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com

Delta LX
Posts: 666
Joined: 02 Feb 2010, 18:33

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by Delta LX » 10 Dec 2017, 15:31

Marchionne fabuliert gerne von einem neuen Delta HF integrale, aber nachhaltig helfen könnte m.E. nur eine Neugründung von Alfa-Lancia. Dergestalt, dass Lancia die unteren Segmente A, B und C bedient, während D, E und die SUV von Alfa kommen. Lancia also FWD, Alfa Romeo RWD; Nischenmodelle - aufbauend auf den bestehenden Modellen - von beiden Marken. Derweil sich Lancia auch besser für die E-Antriebskonzeption eignen würde.
Und konsequenterweise wäre diese (erneute) Zusammenlegung verbunden mit einem gemeinsamen Vertrieb in sämtlichen (Export-)Märkten.

Mosella
Posts: 69
Joined: 11 Feb 2017, 15:21

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by Mosella » 10 Dec 2017, 16:18

LCV schrieb:
-------------------------------------------------------
> Spekulationen gibt es immer, wenn eine Marke
> eingestellt werden soll.
> Ich bevorzuge, was Kleinwagen angeht, immer noch
> den Y 840, weil der
> schon in der 60-PS-Version agil ist, das Styling
> konsequent "durchgezogen"
> wurde, der Verbrauch ok ist und sogar die
> Ersatzteilversorgung dank fast
> identischer Technik mit Fiat unproblematisch ist.
>
>
> Ich habe schon als Schüler an den Fotos neu
> vorgestellter Autos herum-
> retuschiert und in einigen Fällen wurde dann beim
> Facelift etwas in "meiner"
> Richtung geändert. Da war der Simca 1000 als
> Bertone-Coupé mit Heckmotor.
> Ich habe sofort einen Kühlergrill entworfen, auch
> wenn es den nicht braucht,
> und siehe da, beim Nachfolger 1200S wurde genau so
> ein Grill verbaut.
> Später, als der 3er BMW E21 vorgestellt wurde,
> sagte ich zu meinem Händler,
> die Fläche zwischen den Heckleuchten würde ich
> schwarz lackieren.
> Schon nach 6 Monaten bekam der 3er diese
> "Riffelblende" und wirkte
> dadurch nicht mehr hochbeinig. Viele erinnern sich
> vermutlich nicht, dass
> die ersten 3er da nacktes Blech hatten.
>
> Ich habe schon immer gegen den Retrogrill beim
> Thesis, Ypsilon und
> Musa "gewettert". Nur beim Delta ist es besser
> gelungen, den Grill nicht
> wie nachträglich angeklebt wirken zu lassen. Der
> Musa dagegen sieht
> von vorn aus, als würde er in Kurven umkippen.
> Ein solcher Grill macht
> eben "hochbeinig". Deshalb bin ich echt angenehm
> überrascht, dass man
> bei diesem 2018er Facelift die Front endlich so
> gestaltet hat, wie mir das
> vorschwebt. Ich bin überzeugt, dass man
> außerhalb Italiens (zur rechten
> Zeit) damit mehr Erfolg gehabt hätte.
>
> Ich hatte mehrfach die Gelegenheit, einen 843 zu
> fahren bzw. auch
> mitzufahren. Abgesehen von der Optik würde ich
> den auch wegen
> anderer Dinge nie gegen den 840 eintauschen
> wollen. 20 PS mehr
> und im direkten Vergleich eine lahme Gurke. Viel
> schlechtere Sitze
> und im Verbrauch auch kein Fortschritt.
>
> Falls diese 2018er Version käme und auch in
> anderen Dingen echt
> verbessert worden wäre, könnte ich mir den als
> Nachfolger vorstellen.
> Aber unser Y geht im Frühjahr nochmal über den
> TÜV. Es ist ein
> Sondermodell Cosmopolitan, nur 600 St. gebaut, mit
> Plakette am
> Armaturenbrett, Nr. --/600 (weiß ich jetzt nicht
> auswendig).
>
> ***
>
> Die Fulvietta wird immer wieder ausgegraben, aber
> die hätte man vor
> 12 Jahren bringen müssen. Jetzt wäre es zu
> spät. Man braucht eine
> andere Plattform, müsste das Styling total
> überarbeiten und anpassen
> und außerdem die Technik gemäß den inzwischen
> von Brüssel verlangten
> Vorgaben verändern. Reine Illusion. Wer eine
> Fulvia will, soll lieber eine
> "echte" kaufen und restaurieren.
>
> Hätte ich bei FCA etwas zu sagen, würde ich
> diesen neuen FL-Y
> perfektionieren, mit Motoren ausstatten, die
> zeitgemäß sind und Versionen
> vorstellen, die das Image "Frauenauto" vergessen
> lassen. Wenn man
> sich nur auf den Ypsilon konzentriert, könnte man
> den über die Fiat-Händler
> auch als Edel-Fiat außerhalb Italiens verkaufen.
> Man muss nur wollen.
> Finanziell wäre das kein Abenteuer.
>
> Ich glaube aber nicht daran. Man hat sicher Angst,
> dass der Erfolg haben
> könnte und Alfa dann noch "älter" aussieht.

Danke für diesen ausführlichen und guten Beitrag!(tu)

mp
Posts: 3208
Joined: 21 Dec 2008, 22:35

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by mp » 11 Dec 2017, 19:51

also wenn dann würde ich es eher umgekehrt sehen Alfa unten Lancia die gehobene Serie...
Aber vergiss es, da kommt nichts mehr. Lancia hätte meiner Meinung nur mehr als Alternativkonzept zu Verbrennungsmotoren eine Chance. Elektro vor allem aber Wasserstoff. Bezweifle das dieser Konzern aber so innovativ ist.

Grille
Posts: 238
Joined: 21 Dec 2008, 23:19

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by Grille » 11 Dec 2017, 20:28

LCV schrieb:
-------------------------------------------------------
> Spekulationen gibt es immer, wenn eine Marke
> eingestellt werden soll.
> Ich bevorzuge, was Kleinwagen angeht, immer noch
> den Y 840, weil der
> schon in der 60-PS-Version agil ist, das Styling
> konsequent "durchgezogen"
> wurde, der Verbrauch ok ist und sogar die
> Ersatzteilversorgung dank fast
> identischer Technik mit Fiat unproblematisch ist.
>
>
> Ich habe schon immer gegen den Retrogrill beim
> Thesis, Ypsilon und
> Musa "gewettert". Nur beim Delta ist es besser
> gelungen, den Grill nicht
> wie nachträglich angeklebt wirken zu lassen. Der
> Musa dagegen sieht
> von vorn aus, als würde er in Kurven umkippen.
> Ein solcher Grill macht
> eben "hochbeinig".
>
> Ich hatte mehrfach die Gelegenheit, einen 843 zu
> fahren bzw. auch
> mitzufahren. Abgesehen von der Optik würde ich
> den auch wegen
> anderer Dinge nie gegen den 840 eintauschen
> wollen. 20 PS mehr
> und im direkten Vergleich eine lahme Gurke. Viel
> schlechtere Sitze
> und im Verbrauch auch kein Fortschritt.
>

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Ich fand meinen Lancia Ypsilon 843 Baujahr 2004 mit dem 70 PS Dieselmotor Klasse. Ich empfand die Sitze als sehr sehr angenehm. Ich hatte die Elfenbein Farbe und das sehr schöne Alcantara blaue Interieur. Man wird es kaum glauben, aber mit diesem Auto hatte ich bisher am meisten Freude gehabt. Hatte schon sehr viele verschiedene Autos wie z.b. Alfa 146, Alfa 145, Alfa Nuova Giulietta (1982), Alfa 147, Lancia Ypsilon, Fiat 500 1.3 JTD und andere, nicht ital. Marken, im Besitz. Aber am meisten hat mir der Ypsilon mit den nur 70 PS gefallen und ich erinnere mich sehr gerne an dieses Auto zurück.

Deshalb kam dann für mich als Nachfolger für den Fiat 500 JTD nur ein Lancia in Frage. Hatte ja schon den Lancia Ypsilon Mya als Import im Auge gehabt. Das es dann ein Musa 1.6 Baujahr 2010 wurde freut mich riesig. Und ich finde die Grill-Optik super und für mich wirkt er nicht „hochbeinig.“

Ich würde mir z.B. niemals einen Ypsilon 840 kaufen. Aber wie erwähnt, alles reine Geschmacksache
Damals: Lancia Ypsilon 1.3 JTD BJ 2004
Aktuell: Lancia Musa 1.6 JTD BJ 2010

User avatar
LCV
Posts: 6329
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by LCV » 11 Dec 2017, 23:37

Kommt eben darauf an, was man haben will. Zu den Sitzen: Zu meiner Körpergröße passt der 843 nicht. Ich kann einstellen, was ich will, nach 50 km "bricht das Kreuz ab". Dagegen bin ich mit dem 840 schon fast 500 km am Stück gefahren, null Problem.

Es ist sicher richtig, dass man über Geschmack nicht streiten kann. Ich bin halt beruflich vorbelastet und sehe beim 840 konsequentes Styling, auch wenn der nicht mehr der aktuellen Mode entspricht. Ob hochbeinig oder nicht, wer drin sitzt, sieht es ohnehin nicht. Aber auf jeden Fall finde ich, dass das letzte FL sehr viel gelungener ist. Aber ohne wirklich starke Motoren kommt er nicht an das Fahrverhalten des 840 heran, wobei noch die Frage ist, wie gut das Fahrwerk ist. Schwerer ist ja ja vermutlich. Und die Getriebeabstufungen neuerer Autos sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Ich selbst fahre Autos im Bereich von 150 - 200 PS, was bei den allerneuesten schon mindestens 300 PS entspricht. Im 840 habe ich trotzdem nicht das Gefühl, untermotorisiert zu sein.

Was vom Design her wirklich gut war, sieht man 20 Jahre später. Da stellt auch der Thema den Kappa meilenweit in den Schatten, was man ja jetzt schon an den Marktpreisen sieht.

Wie erwähnt, ich konnte den 843 mit 80 PS fahren und mit unserem 840 mit 60 PS vergleichen. Der 840 ist um Welten agiler, geht wie ein Go-Kart durch die Kurven und bei uns auf der gewundenen Badischen Weinstraße gibt es wenige Autos, die an mir vorbei kämen. Deshalb würde ich am liebsten noch einen 840 in der 86 PS - Version kaufen, was leider an den Platzverhältnissen scheitert. Dazu kommt auch, dass für genau dieses Modell 840 die Ersatzteilversorgung deutlich besser ist als für jeden anderen Lancia.
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com

Mosella
Posts: 69
Joined: 11 Feb 2017, 15:21

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by Mosella » 12 Dec 2017, 19:29

mp schrieb:
-------------------------------------------------------
> also wenn dann würde ich es eher umgekehrt sehen
> Alfa unten Lancia die gehobene Serie...
> Aber vergiss es, da kommt nichts mehr. Lancia
> hätte meiner Meinung nur mehr als
> Alternativkonzept zu Verbrennungsmotoren eine
> Chance. Elektro vor allem aber Wasserstoff.
> Bezweifle das dieser Konzern aber so innovativ
> ist.
FCA möchte in diesem Bereich (Wasserstoff) mit Hyundai kooperieren, für Lancia wird aber wohl leider nichts dabei rauskommen...

https://www.automobil-produktion.de/her ... n-113.html

evo16v
Posts: 1134
Joined: 08 May 2014, 10:23

Re: Keine Ahnung, ob werthaltig !

Post by evo16v » 12 Dec 2017, 22:07

Richtig gesagt - FCA möchte... Il Maglionato biedert sich mal wieder an...aber was will er auch machen mit leeren Taschen.

Post Reply

Return to “D01 Allgemeiner Gedankenaustausch über Lancia”