Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Moderators: lancisti, LCV

Highway Star
Posts: 65
Joined: 25 Jun 2010, 22:09

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Post by Highway Star » 27 Nov 2014, 14:48

Also ich finde auch mit vier Jahren ist ein Auto doch gerade mal eingefahren! Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich den Delta behalten.

Als Alternative kann ich den Volvo V40 empfehlen. Fahre den T5 Fünfzylinder seit eineinhalb Jahren, Alternative für mich wäre damals ein Delta 1.8 gewesen. Ich bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden, die Exklusivität ist auch sehr hoch und das Design meiner Meinung nach hervorragend. Mittlerweile gibt es aber auch neuere Motoren, der Fünfer wurde durch einen Vierzylinder ersetzt, der bei weniger Verbrauch fast die gleiche Leistung bieten soll. Auch neue Diesel gibt es inzwischen. Das Fahrgefühl ist toll, die Sitze gehören sicher zum besten in der Klasse. Langstreckentauglichkeit ist absolut gegeben, der V40 hat mich sehr angenehm bis nach Schweden und wieder zurück gebracht.

Und bei der Kundenzufriedenheit sind Volvo immer weit vorne.
Robert

Mumin
Posts: 356
Joined: 06 Jan 2009, 20:21
Location: Finland & Germany

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Post by Mumin » 13 Dec 2014, 20:43

Moin,

weil immer wieder mal der V 60 genannt wurde, möchte ich hier eine Warnung aussprechen!

Ich ersetzte meinen letzten Lybra nach insges. 4 Lancias, mit einem Alfa 159SW, bis dahin immer sehr zufrieden.

2012 dann, der Alfa war 4 Jahre und hatte 252.000 km gelaufen, musste dieser ersetzt werden. Ich wählte den V60 D5.
Und ich bereue. Nur Ärger, dauernd Werkstatt, mist Fahrwerk, Bremsen alle 60.000 km erneuern und durstig wie verrückt.
Fazit: Fehlgriff, nie mehr!

Aber jetzt heisst es durchhalten, bis das Sparschwein wieder fett genug ist.

Mumin

Manfred
Posts: 489
Joined: 03 Jan 2009, 17:03

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Post by Manfred » 14 Dec 2014, 19:36

Moin Mumin,

schön mal wieder was von Dir zu hören.

Nach dem Lybra bin ich ja auch auf einen Alfa 159 SW umgestiegen.
Der ist jetzt 5 Jahre alt und ich habe auch schon Richtung Volvo geschaut.

So muss ich auch noch warten........

Manfred

costaricapingu
Posts: 78
Joined: 22 Dec 2008, 08:56

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Post by costaricapingu » 16 Dec 2014, 20:46

Ich bin vor 2 Jahren auf den Freemont umgestiegen und hab es bislang nicht bereut. Er ist etwas rustikal, aber sehr bequem und eine treue Seele. Bisher (71Tkm) keinerlei Probleme, nicht mal eine kaputte Lampe. Und mit 3 Kindern endlich genug Platz.

Grüße aus Berlin
costa
----------------------------
Aktuell:
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 141.000km)
Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 181.000km)
Lancia Beta HPE (Bj. 1984, 116.000 km)[/I]
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, Exitus bei 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, Exitus bei 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, abgewrackt bei 286.000km), Fiat Croma 1.9MJ (verkauft mit 118 Tkm), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft)

Manfred
Posts: 489
Joined: 03 Jan 2009, 17:03

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Post by Manfred » 17 Dec 2014, 19:19

Moin Costa,

der Freemont ist ja o.k. und hat auch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Mir gefällt er.

Nur meine Frau hat ein Veto eingelegt. Der ist ihr einfach zu groß,
wenn sie mal mit fahren soll.

Manfred

Delta1980
Posts: 111
Joined: 05 Feb 2014, 21:14

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun?

Post by Delta1980 » 17 Dec 2014, 20:25

Auch in meiner engeren Auswahl war der Freemont.

Die Probefahrt war sehr angenehm und positiv.

Damals gab es leider den "kleinen" Benziner noch nicht. Die Ausmaße des Wagens waren u. a. auch ein Argument gegen den Kauf.

Verarbeitung und Innenraum waren sehr gut und die ganze Familie hat sich sehr wohl gefühlt (für die Kinder war die 3. Reihe ein Spass).

Der Preis beim Händler war -ohne Verhandeln- 3000,- € Rabatt+ fairer Inzahlungnahme des Stilos. Zu dieser Zeit, bei einem kleinen Händler, war das ok.

Doch am Ende ist es der Delta geworden.

T.sos
Posts: 132
Joined: 27 Jan 2009, 19:26

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun? Voyager!

Post by T.sos » 17 Dec 2014, 23:02

Bei mir wird der Nachfolger des Delta als Hauptwagen für die wachsende Familie aller Wahrscheinlichkeit nach ein ... Voyager!

Wir haben den Wagen ein Wochenende gemietet und ausprobiert ob wir mit der Grösse klar kommen. Wir waren begeistert. Meine Frau muss ja vor allem mit dem Ding klar kommen, da sie mehr damit rumfährt. Sie hatte den Voyager voll im Griff. Und der Innenraum ist sehr schön in der S Ausstattung. Ende des Winters schlag ich bei einem guten Angebot für einen Voyager S Diesel zu. Ich hätte nicht gedacht dass der Nachfolger meines Delta wieder ein Lancia-Logo tragen würde.

Der Delta bleibt übrigens im Familienkreis. So einen zuverlässigen Begleiter gibt man nicht einfach weg.

web.uno
Posts: 2622
Joined: 07 Nov 2010, 08:01

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun? Voyager!

Post by web.uno » 18 Dec 2014, 19:25

ich werde den DELTA auf jeden fall noch behalten!!!

sehe mich aber nach nem nachfolger für den STILO um - PHEDRA, ULYSSE II oder VOYAGER IV (also 5-10 jahre).
MfG,
martin
___________________________

LANCIA - eleganza in movimento

-- www.facebook.com/driveFCA --
___________________________

Parzifal
Posts: 459
Joined: 03 Nov 2012, 19:49

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun? Voyager!

Post by Parzifal » 18 Dec 2014, 20:32

Gartuliere, wir waren damals auch gleich hin und weg, durch die Automatik ist er trotz seiner Größe echt gut händelbar, meine Frau würde ihn auch nicht wieder hergeben ! Ich schon gar nicht. Als Familienauto so gut wie unschlagbar!

T.sos
Posts: 132
Joined: 27 Jan 2009, 19:26

Re: Der Delta kommt in die Jahre ... was nun? Voyager!

Post by T.sos » 18 Dec 2014, 21:27

Schön zu hören dass ihr vom Voyager immer noch so begeistert seid wie bei der Probefahrt!

Post Reply

Return to “D01 Allgemeiner Gedankenaustausch über Lancia”