Wasserpumpe Fulvia

Electronic distributor
CD's with documentation: Fulvia Flavia Flaminia
Huib
Site Admin
Posts: 1610
Joined: 17 Dec 2008, 10:12

Re: Wasserpumpe Fulvia

Unread post by Huib »

Korrekt. Es gibt jedoch Versionen, bei denen sich der Schalter an der Wasserpumpe befindet.
alfas
Posts: 72
Joined: 22 Dec 2016, 19:02

Re: Wasserpumpe Fulvia

Unread post by alfas »

ob du nen nen 0,35 oder 0,5bar kühlerdeckel drauf hast wirkt sich das ja nicht auf die wasserpumpe aus. warum? die 0,35 oder 0,5bar sind ja der überdruck wo er öffnet...sprich im normalbetrieb solltest du in den überdruck-bereich ja gar nicht hinkommen, sonst würde es dir ja immer wasser raushauen....mit erhöhung des druckes (z.b. 0,5 oder 0,8) erhöhst du den siedpunkt des wassers....sprich, gerade im heissbetrieb (z.b. auf der rennstrecke oder der wüste nevada) könntest du hier das vorzeigte "kochen" des motors hinauszögern.

https://rem-ex.com/oldtimer.html

diese firma überholt WaPu´s und hat evtl. auch ne dichtung für deine.
User avatar
Saar_Coupe
Posts: 172
Joined: 12 Aug 2017, 16:38
Location: Saarland

Re: Wasserpumpe Fulvia

Unread post by Saar_Coupe »

[quote=alfas post_id=1430886 time=1633167524 user_id=58920]
ob du nen nen 0,35 oder 0,5bar kühlerdeckel drauf hast wirkt sich das ja nicht auf die wasserpumpe aus. warum? die 0,35 oder 0,5bar sind ja der überdruck wo er öffnet...sprich im normalbetrieb solltest du in den überdruck-bereich ja gar nicht hinkommen, sonst würde es dir ja immer wasser raushauen....mit erhöhung des druckes (z.b. 0,5 oder 0,8) erhöhst du den siedpunkt des wassers....sprich, gerade im heissbetrieb (z.b. auf der rennstrecke oder der wüste nevada) könntest du hier das vorzeigte "kochen" des motors hinauszögern.
[/quote]

Hi,

danke für die Adresse. Das Thema hat sich aber erledigt. Ich habe die Pumpe bereits überholt und wieder verbaut.
Du hast Recht, dass der Kühlerdeckel keinen direkten Einfluss auf die Wasserpumpe hat. Aber ich wollte keinen neuen Thread dazu aufmachen.

Beim Kühlkreis habe ich mich entschlossen einen drucklosen Ausgleichsbehälter nachzurüsten und erreiche so bei betriebswarmem Motor immer den Öffnungsdruck vom Deckel. Das entweichende Wasser geht dann bei Überschreitung von 0,5bar in den Ausgleichsbehälter und beim Abkühlen wird das Wasser wieder aus dem Behälter in den Kühler nachgesaugt. Somit entsteht kein Luftpolster mehr im Kühler bzw. dem Kühlsystem (keine Pfütze mehr unter dem Wagen nach dem vollständigen Füllen des Kühlers).

So wirklich heiß wird meine Fulvia im Fahrbetrieb allerdings nicht. Ganz selten, dass der Kühler-Lüfter mal im Stand oder bei längerem Stadtverkehr angeht. Muss mal genau nachmessen welche Temperatur real entsteht. Die Anzeigen der Fulvia sind ja nur Schätzeisen.
Grüße von der Saar,

Stefan
Post Reply

Return to “D70 Fulvia, Flavia, Flaminia, Stratos”