Bremsservo überholen

Electronic distributor
CD's with documentation: Fulvia Flavia Flaminia

Moderators: Huib, lancisti, LCV

Post Reply
kridkrid
Posts: 51
Joined: 06 Jan 2017, 20:28
Location: Aachen, Köln, Düsseldorf

Bremsservo überholen

Post by kridkrid » 08 Aug 2019, 08:11

Hallo miteinander,

nachdem ich kürzlich einen heftig korrodierten Hauptbremszylinder vorgestellt habe, ergibt sich fast automatisch die Frage wie es mit dem Bremsservo aussieht. Undichtigkeiten des Zylinders haben Bremsflüssigkeit in den Servo eindringen lassen und Korrosion zeichnet auch das Äußere.

Bevor ich nun auch noch den Servo schrotte möchte ich nicht unversucht lassen diesen noch einmal herzurichten. Die Hürde besteht natürlich darin die "verstemmten" Gehäusehälften zu trennen bzw. nachher wieder ähnlich miteinander zu verbinden.

Da für die Bremsservos bei verschiedenen Händlern Ersatzmembranen angeboten werden, sollte man davon ausgehen, daß der ein oder andere schon mal so ein Ding geöffnet hat ohne es vollkommen zu vermurksen.

Nun würde mich natürlich interessieren wie Ihr da vorgegangen seid bzw. vorgehen würdet...

Gruß
Dirk

Ali
Posts: 491
Joined: 30 Dec 2008, 15:22

Re: Bremsservo überholen

Post by Ali » 09 Aug 2019, 09:01

kridkrid wrote:
08 Aug 2019, 08:11

Bevor ich nun auch noch den Servo schrotte möchte ich nicht unversucht lassen diesen noch einmal herzurichten. Die Hürde besteht natürlich darin die "verstemmten" Gehäusehälften zu trennen bzw. nachher wieder ähnlich miteinander zu verbinden.
Der BKV hat einen Bajonettverschluss.
BonaldiBKV2~1.jpg
Gruß, Ali

kridkrid
Posts: 51
Joined: 06 Jan 2017, 20:28
Location: Aachen, Köln, Düsseldorf

Re: Bremsservo überholen

Post by kridkrid » 09 Aug 2019, 10:58

Saukäs,

da hätte ich auch drauf kommen können...

vielen Dank mal wieder an Ali !

User avatar
Saar_Coupe
Posts: 76
Joined: 12 Aug 2017, 16:38
Location: Saarland

Re: Bremsservo überholen

Post by Saar_Coupe » 13 Aug 2019, 17:58

Gibt es die Membran denn einzeln zu kaufen?
Grüße von der Saar,

Stefan

kridkrid
Posts: 51
Joined: 06 Jan 2017, 20:28
Location: Aachen, Köln, Düsseldorf

Re: Bremsservo überholen

Post by kridkrid » 13 Aug 2019, 23:41

Hallo Saar Coupe,

die gibt es bei den bekannten Fulvia Händlern, z.B. auch der 3. in der Reihe oben z.Zt. für 45,-€...

Gruß
Dirk
Attachments
Membrane Verstärker.JPG

alfas
Posts: 39
Joined: 22 Dec 2016, 19:02

Re: Bremsservo überholen

Post by alfas » 22 Aug 2019, 17:06

https://www.pieces-fulvia.com/renovatio ... models.htm

ich würde mir die finger wegen knapp 100-120 euro gespart ned schmutzig machen..... siehe link oben.

habe nämlich das ganze auch noch vor mir...udn bin daher auf diesen als auch den obigen link gestossen

kridkrid
Posts: 51
Joined: 06 Jan 2017, 20:28
Location: Aachen, Köln, Düsseldorf

Re: Bremsservo überholen

Post by kridkrid » 22 Aug 2019, 22:17

Hallo Alfas,

wie Du lesen konntest bin ich gerade dabei verschiedene Bremskraftverstärker zu überholen. Dank des Tips von Ali war es dann mit einem speziell angefertigten Werkzeug auch kein Thema mehr die Dinger der Reihe nach zu öffnen.
Da ich diese von innen nun sehr gut kenne würde ich Dir eher von Deiner Kaufabsicht abraten. Wie es scheint haben die den ganzen Ventilmechanismus in dem schwarzen Bakelitschieber, der die Membrane trägt, gar nicht zerlegt und überholt. Gerade diese Baugruppe ist aber Funktionsrelevant.
Ich leite das daraus ab, dass die Betätigungsstange noch original gammelig ist. (ich habe den Bildausschnitt mal angehängt).
Das Gehäuse ist noch nicht mal gestrahlt und neu verzinkt, von innen überhaupt nichts, von aussen ein bisschen Gold Sprühdose...

Also sowas kommt nicht an meine Diva!

Wenn ich etwas mehr Zeit habe, setze ich mal die wirkliche Anzahl der Einzelteile als Foto ein.

Gruß
Dirk
Attachments
Bremskraftverstärkerteile_1.jpg

alfas
Posts: 39
Joined: 22 Dec 2016, 19:02

Re: Bremsservo überholen

Post by alfas » 23 Aug 2019, 09:40

wenn du in dem webshop genauer liest kannst du in einem drop-down auswahl menue diverse option hinzufügen, wie z.b. "gehäuse lackieren", "gehäuse nicht lackieren" ...bei meinem ist die gelb-verzinkung noch ok. die patina passt zum rest des motorraumes..ein neu verzinkter servo würde hier im motorraum zu sehr hervorstechen.

ob die betätigungsstange nun neu verzinkt ist oder nicht....naja......die mehrheit der leute die selber schrauben wird bei einer überholung maximal die teile (membranen, dichtungen) erneuern, und das war es dann...wer mehr will (verzinken , optisches aufarbeiten von mechnischen teilen deren funktion von der optik nicht abhänig ist), der muss natürlich alles selbst machen, incl. wegbringen der teile zum galvanisieren....das dauert..und das kostet.....

wenn die bei pieces-fulvia kompletten murks machen würden, wäre das in den einschlägigen foren schon lange durchgekaut worden.
und sind wir erhlich: bei der mehrheit der defekten servo´s ist die große membran defekt (wie bei mir auch),,,,und bevor ich mir so ein werkzeug zum öffnen baue, mir das gehäuse dank federkraft doch um die ohren fliegt, danach ich zig putzlappen zum reinigen verbrauche und ich mich selbst total einsaue...neee...ausbauen, per paketdienst zu piece-fulvia und dann sollen die sich drum kümmern...in der zwischenzeit kann ich dann den hauptbremszylinder mit nem neuen dichtsatz versehen und stahlflex-bremsschläuche einbauen.

hier mal eine überholung eines bremsservo im detail....zwar von nem anderen PKW aber ist identisch.

https://www.classiczcars.com/forums/top ... sassembly/

Post Reply

Return to “D70 Fulvia, Flavia, Flaminia, Stratos”