Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Gamma WW Registry

Moderators: Huib, lancisti, LCV

Post Reply
costaricapingu
Posts: 78
Joined: 22 Dec 2008, 08:56

Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Post by costaricapingu » 17 Oct 2016, 21:32

Hallo liebe Betafreunde,

ich möchte endlich meinen Beta HPE wieder auf die Straße bringen. Er steht jetzt seit 8 Jahren abgemeldet in der Garage wegen eines Motorschadens. Letztlich war es am Ende nur ein Kopfdichtungsschaden, allerdings nicht der Erste. Ich hatte den HPE 2002 nach 12jähriger Standzeit übernommen, damals die klappernden Pleuellager ersetzt und die Karosserie weitgehend restauriert. Nach ca. 1 Jahr auf der Straße hatte ich den ersten Kopfdichtungsschaden mit Kolbenfresser. Nach dem Abnehmen des Kopfes fanden sich erhebliche Korrosionsspuren (Lunker) auf den Zylinderwänden (wohl durch die lange Standzeit). Ich habe damals mit Jens Fahlbusch (hat damals mehere Betas wieder auf die Straße gebracht) eine low-budget-Reparatur durchgeführt (hatte gerade ein Haus gebaut und keine Reserven mehr für alte italienische Diven):
Einen passenden Kolben besorgt (124er Spider) und mit Dremel soweit Material innen abgeschliffen, dass er das gleiche Gewicht wie die Betakolben hatte B)- .., damit den Kolben ersetzt der gefressen hat. Dann einen Satz Kolbenringe, die Zylinder mit Handhongerät durchgehont und alles wieder zusammengesetzt (Impressionen davon gibts noch auf Jens alter Homepage http://www.viadigitale.de unter "Operation am offenen Herzen II - Achtung die Seite ist bestimmt 9 Jahre nicht aktualisiert worden). Der Motor lief danach erstaunlich gut, absolut ruhig und seidenweich. Nach einem erneuten Jahr auf der Straße dann wieder ein Kopfdichtungsschaden. Dann habe ich den Wagen aus Geld und Zeitmangel erstmal in die Garage gestellt, wo er sich jetzt die Reifen plattsteht.

Da nun wieder mehr Geld und Zeit zur Verfügung steht, möchte ich den Beta mal wieder angehen. Diesmal soll er eine vernünftige Motorrevision beim Motorenbauer bekommen (Zylinder aufs nä. Übermaß bohren und mit Übermaßkolben (gibts sowas noch) zusammensetzen. Kennt jemand einen Fiat/Lancia-erfahrenen Motorenbauer, der das vernünftig macht ?

Danke fürs geduldige Lesen und Grüße

Dennis
----------------------------
Aktuell:
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 141.000km)
Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 181.000km)
Lancia Beta HPE (Bj. 1984, 116.000 km)[/I]
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, Exitus bei 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, Exitus bei 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, abgewrackt bei 286.000km), Fiat Croma 1.9MJ (verkauft mit 118 Tkm), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft)

es_khe
Posts: 95
Joined: 05 Mar 2009, 13:14

Re: Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Post by es_khe » 28 Oct 2016, 07:41

Hallo,

nach 14 Tagen noch keine Antwort, also schreibe ich mal eine, die vielleicht nicht ganz passend ist ("Berliner Raum"), aber den einen oder anderen interessieren könnte:

Wir haben hier schon Motoren überholen lassen und waren recht zufrieden mit der Arbeit. Hier nochmal die genaue Adresse:

http://wienstroth.de/

Das ist in Göttingen.

Ciao

Eckhard

User avatar
LCV
Posts: 6283
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Post by LCV » 28 Oct 2016, 12:46

Ist es sinnvoll, an einem Motor herumzudoktern, bei dem offenbar "der Wurm drin" ist? Man sollte doch besser nach einem
guten gebrauchten Motor suchen. Motorprobleme hatte ich nie mit den Betas. Da war der Karosseriebereich eher ein Ärgernis.
Wenn man noch den Extraschalter für den Elektrolüfter einbaut, kommt es auch nicht zur Überhitzung.
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com

costaricapingu
Posts: 78
Joined: 22 Dec 2008, 08:56

Re: Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Post by costaricapingu » 28 Oct 2016, 20:46

Danke für eure Antworten. Ich wollte zunächst Meinungen einholen und das Ganze mit einem Motorenbauer besprechen ob es Sinn macht. Gute Motoren liegen ja auch nicht überall herum und am Ende ist es auch ein wenig die Katze im Sack. Es eilt ja nicht, der Beta steht trocken unf frisst kein Brot.
----------------------------
Aktuell:
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 141.000km)
Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 181.000km)
Lancia Beta HPE (Bj. 1984, 116.000 km)[/I]
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, Exitus bei 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, Exitus bei 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, abgewrackt bei 286.000km), Fiat Croma 1.9MJ (verkauft mit 118 Tkm), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft)

delor
Posts: 281
Joined: 23 Dec 2008, 20:01

Re: Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Post by delor » 28 Oct 2016, 23:19

Hey Dennis,

find ich ja toll, dass Du wieder aktiv wirst.
Wir haben uns diverse Male hier über das Forum unterhalten und wir sind uns sogar (leider nur) einmal bei einem Treffen begegnet. Vielleicht erinnerst Du Dich: blaues 2000 i.e. Coupé.

Tja, was soll ich sagen. In der berliner Gegend kenne ich nur einen, dem ich Vertrauen schenke. Und derjenige wird auch meinen Zylinderkopf demnächst machen. Ich habe ihn schon auf Deinem Motor hin angesprochen angesprochen und er sagte, ja würde er machen...

Also wenn Du möchtest, könnte ich den Kontakt herstellen.

P.S.: ich war hier bei Viva-Lancia auch schon lange Jahre nicht mehr aktiv. Ist also echt Zufall, dass ich Deinen brandaktuellen Post entdeckt habe....

Viele Grüße

Martin


costaricapingu
Posts: 78
Joined: 22 Dec 2008, 08:56

Re: Motorenbauer für 2000ie im Berliner Raum ?

Post by costaricapingu » 31 Oct 2016, 21:33

Hallo Martin,

siehe PN

Grüße Dennis
----------------------------
Aktuell:
Fiat Freemont 2.0MJ (Bj. 2012, 141.000km)
Fiat Punto 1.2 16V (Bj. 2002, 181.000km)
Lancia Beta HPE (Bj. 1984, 116.000 km)[/I]
Ehemalige:
Fiat Panda 1000CL (Bj. 88, Exitus bei 298.000km), Fiat Punto 60SX (Bj 95, Exitus bei 238.000km), Lancia Dedra TDS SW (Bj. 1995, abgewrackt bei 286.000km), Fiat Croma 1.9MJ (verkauft mit 118 Tkm), A112 Abarth (Bj. 84, verkauft)

Post Reply

Return to “D65 Beta, Gamma, Beta Montecarlo”