Delta 3 Test in ams

Moderators: lancisti, LCV

Post Reply
LCV

Delta 3 Test in ams

Post by LCV » 09 Sep 2008, 14:35

Hallo,

im nächsten auto motor und sport (kommt am Do., 11.09.08) ist lt. Vorschau im letzten Heft ein Test des Delta 3 vorgesehen.

Gruß Frank

Alex G.

Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by Alex G. » 10 Sep 2008, 22:19

http://www.auto-motor-und-sport.de/test ... _13987.hbs

Besonders erfreulich neu ist folgender Satz;-)
"...können ebenso überzeugen wie die Materialauswahl ..."

Eigentlich hören sich die letzten Berichte doch alle positiv an, trotz der üblichen Spaltmaßquengeleien.

Alex G.

JochenD

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by JochenD » 11 Sep 2008, 13:16

na das bei ams ging ja leider richtig in die hose...

nur 3 sterne von 5....und kein premiumanspruch....

doch nur ein bravo mit lancia-logo.....???

Frank

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by Frank » 11 Sep 2008, 13:42

Ja - ein ganz negativer Test - war das anders zu erwarten ... ich freu mich trotzdem auf meinen bestellten Delta ;-)

mp

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by mp » 11 Sep 2008, 20:29

wenn der Tester von ams von Lancia einen geschenkt bekommen hätte, dann wäre der Bericht sicher positver ausgefallen....aber so fährt er bzw. seine Frau halt seinen geschenkten (sorry verliehenen) Golf weiter.

LCV

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by LCV » 12 Sep 2008, 16:30

Hallo mp,

solche Äußerungen sind weder hilfreich, noch irgendwie begründet oder gar beweisbar. Es sind einfach Unterstellungen, die sogar teuer werden könnten. Der betroffene Redakteur steht aber wahrscheinlich über den Dingen und wird nicht viel auf solche Aussagen geben, zumal sie halb anonym geäußert wurden.

Da ich als Clubchef oft mit der Presse zu tun habe, kenne ich jede Menge Journalisten der int. Fachpresse. Einige sind sogar Mitglieder unseres Clubs. Ich weiß auch, dass gerade unter den Journalisten die Lancia-Fahrer überproportional vertreten sind. Die Zahl der Lancias in den Redaktionen und Nebenschauplätzen (Grafik, Fotografie etc.) ist sogar erstaunlich hoch. Ich gebe aber zu, dass es vor allem ältere Modelle sind, die bei den Fachjournalisten Gefallen finden. Bei Euch in Austria gibt es z.B. die Zeitschrift ALLES AUTO. Na, rate mal, was der Chefredakteur fährt! Der frühere Chefredakteur von MOTOR KLASSIK und jetzt AUTO-BILD fährt u.a. Lancia. Der einer portugiesischen Oldtimer-Zeitschrift ganz bescheiden einen Y der 2. Serie. In den Abteilungen der Verlage sind Flaminia, Flavias, Fulvias und Integrale zu Hause. Ein freier Journalist, der für belgische Zeitungen schreibt, ist totaler Lancia-Fan. Und, und, und ...

Und witzigerweise sind mir zahlreiche Mitarbeiter deutscher Autohersteller bekannt, die privat KEIN Auto ihres Arbeitgebers fahren, sondern Lancia.

Ich sehe natürlich, dass in jedem Land mit nennenswerter Automobilindustrie die Tester landeseigene Produkte etwas durch die rosa Brille sehen und bei anderen die Messlatte höher legen. Das gilt aber für italienische und französische Tester ebenso. Ich sehe auch, dass das Testen als tägliche Anforderung irgendwann etwas betriebsblind macht. Der Tester hat unter Umständen an einem Tag fünf verschiedene Autos unter'm Hintern und dann kommt der Standardspruch "teilweise gewöhnungsbedürftige Bedienung". Das mag für ihn selbst zutreffen. Der Käufer braucht ein paar Minuten und er hat sich daran gewöhnt. Solange nicht die Anordnung bestimmter Bedienelemente gesetzlich geregelt wird (Justitia bewahre uns davor), wird es Unterschiede geben. Früher waren sogar Blinkerhebel mal links, mal rechts der Lenksäule. Dies und die Anordnung von Gas, Bremse, Kupplung sollte nicht der gestalterischen Freiheit unterliegen. Aber alles andere muss jeder Designer nach eigenem Gefühl anordnen und wird damit keine Minuspunkte ernten (außer vom Tester). Jeder hat auch so seine Sympathien. Müsste ich BMW, Mercedes und Audi gegeneinander testen, stünde der Testsieger bereits vorher fest. Dem einen würde ich kleine Mängel nachsehen, mich arrangieren, dem anderen ankreiden. Wer kann von sich behaupten, einen total objektiven Test abliefern zu können. Man sieht doch auch hier im Forum, dass viele Lancia-Freaks die Vorzüge des Delta schon lobten, bevor sie ihn fahren konnten. Und auch nach einer Probefahrt kann man sich nur ein unvollständiges Bild machen. Letzten Endes ist eine wirklich aussagekräftige Beurteilung erst nach 100.000 km möglich, wenn man alle Kriterien kennt, inclusive Service, Ersatzteilsituation, Garantie- oder Kulanzverhalten und vor allem Pannenhäufigkeit. Dazu den Unterschied zwischen Verbrauchsangaben im Katalog und in der Praxis.

Man sollte den Testern nicht unterstellen, sie seien bestochen oder wegen fehlender Bestechung nicht ehrlich in der Beurteilung. Der Mann sieht das wirklich so. Ist vielleicht blöderweise gerade von einem 200.000-Euro-Auto auf den Testwagen umgestiegen. Hätte er vorher einen Smart gehabt, hätte er die Raumvorzüge noch mehr ausgeschmückt. Und wenn ich von meinem Auto in den Delta 836 1.6 i.e. mit 75 PS steige, denke ich auch, die Handbremse ist angezogen.

Man sollte nicht lamentieren, sondern als Hersteller versuchen, Mängel abzustellen. Diese liegen immer noch in einem Rückstand gegenüber anderen bei der Verarbeitung und, was schlimmer ist, im Service.
Bevor hier nichts wesentliches geschieht, sehe ich schwarz für 5000 verkaufte Autos in 2008.
In diesem Zusammenhang noch eine Anmerkung: Es wurden hier Verkaufszahlen von über 20.000 zu
Integrale-Zeiten genannt. Das ist nicht richtig! Man hatte gerade ca. 17.500 erreicht und großspurig für das Folgejahr 21.000 angekündigt. Da kam der Absturz und es ging Jahr für Jahr abwärts. Das betrifft den deutschen Markt. Hätte man den Händlern nicht einfach eine bestimmte Zahl von Autos auf's Auge gedrückt, sähe das noch viel schlimmer aus. Gerettet hat sich Lancia nur durch die Verkäufe in Italien, wo fast immer mehr Autos abgesetzt wurden als von Alfa (in Quattroruote immer wieder zu lesen gewesen).

Gruß Frank

Delta95

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by Delta95 » 12 Sep 2008, 16:59

Du kennst den Enrico?
;-)

LCV

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by LCV » 12 Sep 2008, 17:07

Ja, ist Ehrenmitglied unseres Clubs.

mp

Re: Neuer Test?, wenn ja - nicht schlecht!

Post by mp » 12 Sep 2008, 18:30

.....der schreibt auch nicht so unobjektive Test´s.Gerade die AA oder auch die AR sind Paradebeispiele wie man Test und Beurteilungen durchführt und nicht durch irgendwelchen komischen Punktevergaben welche man so lange zusammenzählt bis das gewünschte Ergebnis herauskommt...........
Es bedarf doch keines Test´s mehr, das in der Golfklasse der neue Golf VI die nächsten drei Jahre ununterbrochen gewinnen wird.......und das der Herr Redakteur über den Dingen steht ist klar, weil er weiss das die meisten seines Faches Lobbyisten sind.
Übrigens ist es ja nicht verboten wenn man gewisse Produkte bevorzugt....solange es die Leute lesen ist für die okay........

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”