Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Moderators: lancisti, LCV

Georg

Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Post by Georg » 06 Sep 2008, 17:25

Beim heutigen durchstöbern traf ich auf einen 2 Seiten aktuellen Fahrbericht des Delta III in der stark deutsch forcierenden AutoZeitung.

In diesem Bericht werden weniger auf die technischen Details als mehr auf das italienische "Flair" des Deltas wohlwollend (für mich sehr überraschend) eingegangen. Lob fand der durchzugsstarke 2,0 Mjet als auch die Handlichkeit des Fahrzeugs in den engen Straßen von Turin. Negativ viel lediglich das Navigationssystem (Blue & Me Nav) auf. Auch die Variabilität der Rücksitze wurde positiv dargestellt.

Alles in allem ein durchweg positives Statement.

Geht also doch!

Frank

Re: Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Post by Frank » 07 Sep 2008, 19:57

... was viel den an dem Navigationssystem negativ auf? In welcher Autozeitung? Ich hab mir den neuen Delta mit so einem System bestellt, deshalb würde mich das sehr interessieren. Gruß Frank

mp

Re: Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Post by mp » 07 Sep 2008, 20:11

gar nix, der kann in so kurzer Zeit (Testzeit wahrscheinlich 30 Minuten) das Navi gar nicht checken.

Jens-kLt

Re: Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Post by Jens-kLt » 07 Sep 2008, 21:30

Hallo,

in der AutoZeitung war ja kein richtiger Test, sondern eher ein Essay über den Delta. Der Tester hat eine gewisse Zeit mit dem Auto verbracht in Italien, um Reaktionen zu sehen etc. Es war ein positiver Bericht, allerdings weniger auf die Technik als das Auto, die "Philosophie" an sich, ausgerichtet.

Das Navi war mit der Zielführung, den Kommandos und der Genauigkeit in den engen, aufeinanderfolgenden Straßen in Italiens Städten überfordert, hing sich dann schließlich mit "Bitte wenden" auf. Mag sein, dass das auch anderen Navis, die ja alle mit derselben US-GPS-Ortung arbeiten müssen (Galileo ist ja noch nicht so weit) passiert wäre. Vor allem aber die vertrackte Bedienung des Blue&Me Nav fiel durch, das Durcheinander von Knopf- und Sprachbedienung. Es gibt ja keine richtige Navieinheit, sondern ein normales Radio, SD-Schacht für die Daten, Lenkradknöpfe und das Display im Tacho. Kann schon sein, dass das nicht gerade intuitiv abläuft. Aber ist halt sehr billig. Selbst kleine Navis ohne Kartenanzeige kosten bei der Konkurrenmz ja schon über 1.000 Euro. In der Auto-Motor & Sport gab's vor zwei Wochen einen VT mit den Alfa 159 und Blue Me Nav. Auch dort schnitt die Bedienung schlecht ab.

Schau's dir an, wenn du ihn hast, und berichte (im Delta-Forum)

Gruß


Jens

Silvan

Re: Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Post by Silvan » 08 Sep 2008, 08:22

Das Navi lässt sich nur bei Stillstand bedienen, was aus Sicherheitsgründen richtig ist. Es kann rein mechanisch bedient werden; mündliche Befehle sind nicht zwingend. Nach meiner Erfahrung ist es sehr präzis und sehr schnell. Schäbig finde ich den Leistungsumfang: Ich hatte beim Lybra ebenfalls die Navteq-Karte "Mitteleruropa " , d.h. Schweiz, Süddeutschland, Westösterreich und Norditalien. Darin waren aber auch die grösseren europäischen Städte und das Autobahn- und grössere Überlandstrassennetz Europas enthalten. Dies hat die neue Karte nicht, d.h. als Bewohner der Nordwestschweiz mit relativ häufigen Fahrten ins benachbarte Frankreich muss ich mir eine Frankreichkarte besorgen (ich meine, ca. Fr. 140.--).

Die Fiat-Leute müssen mit Navteq (welche Nokia gehört) ins Gebet gehen, damit diese ein mit den eigenen Handys (!!) auch preislich konkurrenzfähiges Kartenmaterial bringen.

Georg

Re: Fahrbericht Delta III in aktueller AutoZeitung

Post by Georg » 08 Sep 2008, 09:00

ich selbst benutze das blue&me nav seit ca. 10 monaten im 159. lästig ist die eingabe nur bei stehendem fahrzeug (aber sicherheit geht vor!) und die anwahl der buchstaben über pfeiltasten.
das navigationssystem reagiert sehr schnell und die piktogrammdarstellung reicht meinen bedürfnissen aus. größtes manko ist die fehlende stauumfahrung. aber für den preis ist das gesamte system eine gute option.

bye the way,
kennt jemand von euch portale wo man ggf. kartenmaterial für blue&me nav tauschen oder downloaden kann?

danke

Joerg

Verstehe das gerade nun nicht ganz...

Post by Joerg » 08 Sep 2008, 11:05

...gibt es für den Delta 2 verschiedene NAVIS?! Ich dachte immer die Blue & Me Option ist "nur" für die Einbinung von Handies usw. gedacht. Was hat das mit dem NAVI zu tun?

Übrigens - eine Zieleingabe nur im Stand ist schon ziemlich doof. Im Lybra geht das auch wunderbar währrend der Fahrt. Also auch ein spontanes einschalten mit Zieleingabe... wenn man sich gerade "verfahren" hat oder so etwas ist möglich! Kann ja auch der Beifahrer eingeben.....

Viva Lancia

Joerg

Silvan

Re: Verstehe das gerade nun nicht ganz...

Post by Silvan » 08 Sep 2008, 12:56

Richtig. Gegenwärtig gibt's nur das Blue & Me - Navi. Ein luxuriöseres Mit Bildschirm kommt demnächst.

Joerg

...aber was ist denn genau der Unterschied?

Post by Joerg » 08 Sep 2008, 13:57

Was ist denn der Unterchied zur "luxuriösen" Variante?

Viva Lancia

Joerg

Silvan

Re: ...aber was ist denn genau der Unterschied?

Post by Silvan » 08 Sep 2008, 14:44

Das Blue & Me Navi zeigt die Richtung mit Pfeilen an (auf dem Bordcomputer) und gibt sprechend Anweisungen. Das "Luxuriöse" Navi kommt auf den Bildschirm in der Mitte und hat alle erdenklichen Features (Plan etc.) und kostet mehr.

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”