Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Moderators: lancisti, LCV

T.sos

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blφd

Post by T.sos » 05 Sep 2008, 19:36

Eigentlich ist der Test wie erwartet ausgegangen (siehe Thread weiter unten): der Audi zeigt dem Delta was deutsche Ingenieurskunst und Qualität bedeutet. Folgende logische Inkonsistenzen sind mir im Text aufgefanllen:
- die schon genannte variable Audi-Hutablage wurde über den grünen Klee gelobt. Die verschiebbare Rückbank des Delta (imho um einiges wichtiger als die Hutablage) wurde in 3 Worten kurz erwähnt.
- der Innenraum des A3 wurde wiedermal als das Nonplusultra dargestellt mit dem Unterton: solche Spaltmasse und solch schöne Materialien kriegt nur Audi hin. Sei's drum.
- das hölzerne Fahrwerk des Delta wurde bemängelt. Den Audi hingegen fand man "konsequenter" und wies nur ganz dezent daraufhin, dass er bretthart gefedert ist.
- Obwohl also das Fahrwerk des Audi nicht wirklich überzeugte, wurde es als Erklärung verwendet, nebst der schöneren Verarbeitung und der besseren Materialien, warum es sich lohnt EUR 2080 zusätzlich für den A3 auszugeben.
- EUR 2080 ist aber nur die Differenz der Grundpreise. Es wurde nicht darauf hingewiesen, dass ausstattungsbereinigt der Audi mindestens EUR 4'855 teurer ist (2080 + 1245 für Klima + 1350 für Alcantara). Der Audi ist somit 20% teurer als der Delta und ist das kleinere Auto! Da relativiert sich der höhere Wertverlust des Delta deutlich.
- der Delta ist nur 18 kg schwerer, aber 22.8 cm länger als der Audi. Trotzdem verbrauchte er bei den realen Testwerten weniger als der Audi und wurde bei der Leistung nicht wirklich abgehängt.

OK - ich geb's zu, dass ich eine Lancia-Brille aufhabe. Der Delta wurde aber meines Erachtens viel schlechter dargestellt im Text, als er es verdient hätte. Zum Schluss durfte noch die liebe Margret Hucko sagen, dass sie ihn super toll findet. Immerhin hat sie ein schönes Fazit geschrieben, das ich so unterschreiben könnte. Die gestandenen Mannsbilder aber in beiden anderen Faziten schwärmten für die technologische Perfektion des A3. Womit wieder mal auch die gängigen Vorurteile zwischen den Geschlechtern bestätigt wurden. Immerhin fand der eine von beiden den Delta das eigentlich charmantere Auto.

Frank

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blφd

Post by Frank » 05 Sep 2008, 21:30

T.sos - gut gesehen/geschrieben. Ich möchte mal sehen/hören was die Mitfahrer der Rückbank des Audis nach ein paar KM fahrt sagen. Bei so einem Test kommt es natürlich immer auf den Blickwinkel des (subjektiven) Betrachters an. Bei der Seitenansicht des Audis heißt es "schlichte Schönheit" - bieder würde ich sagen, die Frontansicht langweilig, der Delta sehr elegant. Da wird ein Bild des Audi Cockpits mit Navi -Bildschirm gezeigt (das 2.565.--EUR extra kostet) und vom Delta ohne Navi-Bildschirm (das nur 950.-- EUR) kostet. Ich weiß auch nicht warum es ein Pluspunkt sein soll, dass beim Audi ... alle Schalter rasten hörbar ein. Während beim Delta alles easy über Sprachsteuerung läuft - nur für 650,--EUR und sogar mit Bluetooth Anmeldung des Telefons (5 verschiedene Telefone können angemeldet werden). Weder für Navi, noch zum telefonieren muß die Hand vom Steuer genommen werden - alles läuft über Sprachsteuerung oder Eingabe am Lenkrad - daß nenn ich Sicherheit und Komfort. Wie schon geschrieben nur Navi bei Audi 2.565,-- EUR und Navi und Tel. per Sprachsteuerung beim Delta für 650,-- EUR; und ich will nicht wissen wie viel andere Extras beim Audi (mehr) kosten. Ich bin schon sehr viel gefahren Audi, Porsche, DB, Fiat Uno, Fiat Stilo usw., Lancia Lybra Intensa 2.4 JTD SW und jetzt fahre ich bald einen neuen Delta. Ich liebe das Besondere, das Stilvolle, das Extravagante eines Lancia.

Frank

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Post by Frank » 05 Sep 2008, 21:44

... es ist doch auch offensichtlich, dass bei der Darstellung der Cockpits der Delta ins falsche Licht gerückt werden sollte. Beim Audi ist die Instrumentenbeleuchtung und der Navibildschirm an, das wirkt natürlich sehr bunt und interessant - beim Delta ist alles aus - selbst das Radio - alles nur Schwarz weiß. So manipuliert man.

Frank

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Post by Frank » 05 Sep 2008, 21:51

Noch ne Anmerkung. Allein schon die gewählten Farben lassen die Absicht erkennen. Der Audi im Test knall rot (aggressiv) und der Delta hellblau (brav). Der Delta in Schwarz hätte den Audi in Schatten gestellt. Aber das durfte nicht sein.

mikele

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blφd

Post by mikele » 05 Sep 2008, 22:01

hallo

als lancisto pur könnt ich mich fast bezeichen.

ich kenne beide marken auswendig.
seit 300ts km fahre ich das premium produkt
A3 tdi 8l, wenn die tester damals schon und egal immer die selben sprüche
klopfen------weisst du----- der neue italiener ist in wrklichkeit besser.
spaltmasse soll von dingen ablenken , die du als nutzer
tausende male verfluchst.
steig in den audi ein. vergiss niemals die türe!!!!!!!!
wenn die nicht absolut ruhig steht--warten--- sonst
haut sie dir die knochen kaputt beim zufallen.

hat das einer mal geschrieben beim testen.?????

ich lass es bei diesem punkt.

grundsätzlich ist audi ein augenwischer.
aussen top
unter der haube vorget it.
miese qualität bei der erstaustattung--vorderachse--
bmw etc lassen grüssen.
garantie was ein fremdwort für audi.

also
lancia kaufen und geniessen

just
mikele.

Grobi

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Post by Grobi » 05 Sep 2008, 22:23

Guten Abend Allerseits,
jetzt musste ich auch mal auf autoblöd.de, um mal zu lesen, was dort geschrieben wurde. Eines ist mir dann bei der Preis/Ausstattung-Aufstellung aufgefallen, nämlich:

Fabrikat Audi Delta
Klimaanlage/-automatik N/1425 € S/N*

wobei das "N" beim Delta für nicht erhältlich steht. Vorsatz oder nur schlecht recherchiert? Natürlich gibt´s die Automatische Zwei-Zonen-Klimaanlage und zwar für fast 1.000,00 € (!!!) weniger, nämlich 500,00 €.

Na ja, mehr sag ich jetzt nicht dazu....

Schönen Abend
Grobi

Max

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Post by Max » 05 Sep 2008, 22:50

Ja, da musste ich mir auch die Autobild antun....
Was mir so aufgefallen ist:
Kein Wort darüber daß der Bremsweg des Delta einen ganzen Meter kürzer ist.
Kein Wort, daß die 18Zöller erstens die Kaufpreisdifferenz verringern und zweitens das Fahrwerk wohl eher unharmonischer machen. Und manches mehr.
Wie immer: der Text suggestiv und teilweise entgegen den eigenen Testergebnissen.
Immerhin: sie nennen den Lancia Preisleistungssieger. Warum schreibt das keiner der Tester im Text? Daß man für weniger Geld das nach eigenem Ergebnis bessere Auto bekommt? Selbst die Frau lobt den Delta nur weil er hübscher ist. Unterschwellig wird erzählt, der A3 sei eigentlich das besser Auto.
Dabei sehen die Zahlen des eigentlichen Tests den Delta mit einem Punkt vorn. Erst bei den Gesamtkosten verliert er. Wobei auch hier die übliche Schwindeleien mit der Ausstattung und dem Wiederverkauf gemacht werden. Und natürlich auch noch verschwiegen wird, daß in Deutschland niemand den Listenpreis zalht. Und der Rabatt bei Lancia eher höher ist als bei Audi. Uswusf.
Immerhin: Eine gewisse Sympatie scheint durch, und sie monieren zwar Verarbeitungsschwächen, machen aber keine unfairen Andeutungen zur Haltbarkeit. Das ist ein Fortschritt.

Frank

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Post by Frank » 05 Sep 2008, 22:54

Du hat Recht Grobbi - ich hab die 2 Zonen Klimaautomatik in mein Delta bestellt - für 500,-- EUR.

Jens-kLt

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Blöd

Post by Jens-kLt » 05 Sep 2008, 23:13

Hallo,

das mit den Farben und der Wirkung möchte ich jetzt nicht der AutoBild "ankreiden". Sie suchen sich die Farben nicht aus. Die Testwagen werden gestellt. Meist mit besonders vornehmer Ausstattung. Lediglich die Versionen suchen sich die Firmen m.W aus. Wenn Lancia meint, einen Delta ohne Klimaautomatik und ohne großes Navi zu stellen, ist das eher deren "Schuld". Wobei das hellblau ganz elegant wirkt. Die selbe Farbe wie bei der Auto-Zeitung. Es ist halt eine Testflotte. Beim Mercedes CLS waren die Autos alle weinrot, beim Tigra I alle braun-orange, alte Calibras rot, Focus RS orange usw. Alle immer alles mit Absicht abtun, die Presse wolle das Schlechteste, das ist etwas zu simpel.

Ansonsten kommt der Delta gut weg. Insgesamt ist es recht objektiv geschrieben, nicht irgendwie bewusst herabqualifizierend. Die Karosseriewertung gewinnt er sogar. Und man muss bedenken, dass der Delta technisch nicht die besten Voraussetzungen hat: Basis Stilo anno 2000, und der Bravo hat für Lenkung und Fahrwerk bislang nur Kritik einstecken müssen. Insofern alles ganz achtbar. Verarbeitung werde ich morgen checken bei der Premiere in der NL Düsseldorf. Erwarten tue ich nicht zuviel. Sicher kann Audi nicht zaubern, aber einige Details beim Delta kamen hier schon schlecht weg, so dass es sein kann, dass der ausgereifte Audi einen Tacken besser ist von der Qualität. Mal sehen...

Gruß


Jens

bigfoot

Re: Delta gegen A 3 in der neuen Auto-Bl�d

Post by bigfoot » 06 Sep 2008, 01:26

> Du hat Recht Grobbi - ich hab die 2 Zonen
> Klimaautomatik in mein Delta bestellt - f�r 500,-- EUR.

...alles andere ist ja schon rein optisch strafbar...is auch ne kleine Analogie zum Ypsilon. Aber auch die Basis-Sitze sollte man sich nicht antuen...

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”