Lancia Delta III und Co....

Moderators: lancisti, LCV

Joerg

Lancia Delta III und Co....

Post by Joerg » 03 Sep 2008, 11:17

Ciao, nun muss ich auch mal was zum Delta III schreiben. Ich selbst binn ja nun noch glücklicher Lybra Intensa (2.4 JTD) Fahrer und werde das wohl auch noch etwas bleiben, außer die Umweltzonen trennen mich von meinem bislang geliebten Lybra ;-)

Am Sonntag hatte ich ein paar meiner Freunde zu einem sommerlichen Frühstücksbrunch (Geburtstagsfeier) in eine sehr nette Lokalität mitten in einem Stadtpark eingeladen. Also das heißt man muss auch die letzten Meter dorthin schön im grünnen laufen, aber eben nicht fahren. Obwohl dorthin, zum Cafe, eine Straße durch den Park führt ist diese doch eher den Fußgängern und Lieferanten vorbehalten.

Wir alle saßen schon gut eine Stunde da, stießen mit dem ein oder anderen Prosecco Glas an, aßen Obst und genossen unsere Cappuccinos in der Sonne.

Plötzlich fuhr etwas etwas schwarzes, glänzendes und in der Sonne funkelnd auf uns zu! Eher gesat es glitt etwas auf uns zu! Ich traute kaum meinen Augen als ich erkannte es war ein DELTA III - wow dachte ich, sieht der Wagen gut aus! Vorallem in der Umgebung im Park. Ich schon etwas aufgeregt am aufstehen um besser sehen zu können, laufe auch etwas darauf zu um näher daran zu sein. Dann hielt er vor mir! Ich dachte schon was ist denn nun los..... als dann eine sehr, seher gute Freundin (auch Lybra - Emblema Fahrerin) aus dem Wagen ausstieg und mit den Schlüssel hinhielt viel ich aus allen Wolken!!!! Sie hatte das ganze mit unserem Händler arrangiert – der Wagen war ganz neu und wurde am Freitag erst zugelassen. Klar durfe ich den Wagen dann gründlich begutachten und auch an diesem Tag noch für die eine oder andere Ausfahrt verwenden! Ich sage nur SPITZE! Hat sehr viel Spaß gemacht und der Wagen sah toll aus!
Leider war es zwar das kleinste Modell von allen - ein 1.4 T-Jet Argento! Also ein 20.000 Euro Wagen..... und ich muss sagen ich war ehrlich sehr angetan, trotz der "einfachen" Ausstattung. Auch der Motor mit den 120PS konnte überzeugen! Ich war wirklich sehr überrascht auch über die "Übersichtlichkeit" des Delta beim fahren. Klar ist er groß aber ich fand ihn nicht zu groß und im Vergleich zum Lybra fand ich den Wagen auch ziemlich leitfüßig und spritzig. Ich würde sagen es ist ein tolles Auto, mit Eigenständigkeit und ordentlichen Platzverhältnissen und einem guten Fahrgefühl!

Mal sehen wann bei mir so ein Delta vor der Tür steht. Hängt auch etwas von den Angeboten ab ;-)
Außerdem möchte ich den Delta erstmal noch in anderern Ausstattungen (Alcantara / Leder usw.) sehen, fühlen und fahren. Am bislang so umstrittenen Armaturenbrett bin ich auch etwas hängengeblieben. Ist im Vergleich zum Lybra (und meinen anderen bislang gefarhen Lancias) schon etwas anderes - eher provokativ, aber eben wie der Delta selbst. Ich denke das muss man sich einfach noch ein paar mal ansehen. Auch mal mit der NAVI und Dualzonen Klima Kombi, dann sieht die Mitte auch schon wieder anders aus. Mal sehen..... Ich hoffe ich habe Euch damit nicht gelangweilt, wollte es eben einfach mal mitteilen. ;-)

Ich kann nur sagen, dass ich mir den Delta wesentlich eher als meinen Lybra Nachfolger vorstellen kann als auch den kürzlich mal wieder genauer angesehenen ALFA 159! Diesen fand ich eher sehr abschreckend vom Innenraum und von der Übersichtlichkeit. Ich fand den Alfa innen sehr beengt und die Autogröße zu Groß und unübersichtlich. Da hat mich der Delta sehr positiv überrascht!

Außerdem wenn ich mir die Motoren (Leitstungsdaten, Verbrauch, CO2 usw.) im Vergleich ansehe, dann sieht meiner Meinung nach der ALFA echt "alt" aus! Und soviel größer ist er effektiv auch nicht - zunindest habe beide den selben Radstand.

Ich kann nur sagen - Glückwunsch LANCIA!

Viva Lancia
Joerg


P.S.: Und übrigens.... ich kenne auch den alten Delta 1 /2, Prisma, Dedra usw. habe selbst jahrelang einen Delta Integrale und auch Prisma (Symbol) gefahren. Ich liebe auch die "alten" Lancias aber ich bin froh das es auch etwas neues wie den neuen Lancia Delta III gibt!

Mik

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Mik » 03 Sep 2008, 12:13

Hallo Joerg,

ich finde deine Geschichte wirklich schön. Du mußt ja ein richtig eingefleischter Lancista sein damit deine Freundin dir eine eine solche Überraschung gemacht hat.

Ich hatte auch schon das Vergnügen einen Delta 1.4/150 PS Probe zu fahren und habe mir kurzer Hand einen bestellt.

Wir hatten 6 Jahre einen Lybra in der Familie von dem wir begeistert waren. Ich bin schon einige Modelle gefahren aber an den Comfort und das noble Ambiente des Innenraums kam niemend heran.

Bin mal gespannt welche Erfahrungen ich mit dem Delta machen werde nachdem beim Musa nicht immer alles reibungslos lief.

Wünsche dir gute Fahrt in deinem Lybra.

Delta95

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Delta95 » 03 Sep 2008, 14:50

Kann dich sehr gut verstehen. Lancia fahren war immer schon anders sein... Der Delta III kann meiner Meinung nach sicher etwas bringen, nur glaube ich persönlich es wird ein Nischenmodell bleiben in Österreich, Deutschland und wohl auch in Italien.
Das waren Delta I/II, Prisma, Dedras auch... nur in Italien nicht... Ob der Delta III in Italien wirklich Erfolg haben wird. Ich bin skeptisch.
Ich hoffe einfach das man Lancia einfach wirklich hilft. Der Musa hat ein Facelift und ist technisch ebenso alt wie der Ypsilon...
Der Thesis oder ein großes Lancia sollte meiner Meinung nicht sterben. Denn von Kleinwagen und Kompakt-Mittelklasse Wagen kann kein Hersteller "mit Premiumanspruch" leben...
Ich hoffe es wird wieder was mit der Marke... nur mir fehlt der Glaube.

Frank

Re: Lancia Delta III und Co.... 1 er BMW

Post by Frank » 03 Sep 2008, 15:05

Hallo Zusammen,
soeben habe ich mir einen Delta III bestellt .... Ich hatte das ganze Wochenende einen BMW 120d und von gestern bis heute einen Delta III 1.4 T-Jet (150 Ps) - ich bin vom Delta III begeistert. Ich wurde auch von allen Seiten angesprochen "Was ist das für ein schönes Auto" und "So schön innen und so viel Platz."
Der BMW konnte mich einfach nicht begeistern .... Bei meinem Lancia Lybra Intensa 2.4 JTD SW läuft der Leasingvertrag aus - der würdige Nachfolger ist also ein Delta III mit 150 PS, in Schwarz und beigem Leder usw.. Was ich ja beim Lybra gewohnt war, ist das dahingleiten und ich muß sagen, daß der Delta dem so gut wie gleich kommt - es ist unwahrscheinlich beeindruckend wie sich dieser Motor fahren läßt - in der Stadt im 4.Gang mit 50 dahingleiten, kein Problem (sehr Spritsparend und angenehm). Auf meiner Autobahnfahrt beschleunigte der Turbo sehr gut. Im Auto war auch das BLUE&ME drinn - mein Händy kurz angemeldet, sofort ist das Telefonbuch verfügbar, und per Sprachsteuerung bedienbar- also bequemer gehts kaum. Also in 10 Wochen bekomme ich "IHN". Wenn jemand Fragen zu meiner Probefahrt oder Sonstigem hat - kein Problem beantworte ich gerne. Gruß Frank

Mik

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Mik » 03 Sep 2008, 17:13

Was den ital. Markt angeht bin ich eigentlich ziemlich zuversichtlich. Lancia war und ist in Italien ziemlich stark.

Schon im Juli habe ich in Italien einige Exemplare gesichtet und Markeinführung war Ende Juni!

Was natürlich fehlt ist ein Nachfolger für den Thesis. Eine Marke wie Lancia darf in diesem Segment einfach keine Lücke haben. Man darf jedoch auch nicht vergessen wie schlecht es Fiat vor einigen Jahren ging und was großartiges seither geleistet wurde.

Ich sehe die Zukunft für Lancia unter der Führung von Marchionne auf jedenfall rosig!

fiorello

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by fiorello » 03 Sep 2008, 22:52

Hallo,

kann mich mal jemand aufklären warum ein Thesis technisch nicht " Uptodate " ist !?

Ciao Fiorello

Bob

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Bob » 03 Sep 2008, 23:37

Hallo Fiorello,
da kann ich Dir als begeisterter Thesis Fahrer schon ein paar Dinge nennen. Das Connect ist nie weiterentwickelt worden und sicherlich bei weitem nicht mehr Stand der Technik, die Benzin Motoren waren nie richtig modern und die Automatik ist aucher auch Stand der 90iger. Aber was solls, michstört es überhaupt nicht und ich sehe den Thesis in einem ganz anderen Licht als den neuen Delta. Dieser hat alles was moderne Fahrzeuge heute haben und so gar ein paar Dinge, die nicht jeder wirklich braucht (z.B. Einparkassstent)
Grüße
Bob

Jens-kLt

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Jens-kLt » 06 Sep 2008, 22:58

Hallo,

so, nach langem Wartem war ich auch auf der Präsentation und habe endlich Platz nehmen können.

Von außen wirkt der Wagen schon stattlich, ansehnlich, macht was her. Kein Vergleich zum Ur-Delta.
Dafür, dass der Wagen so lang ist, ist der Kofferraum enttäuschend mickrig ausgefallen. Mehr als in einen Golf passt leider nicht rein, so dass er für viele Familien oder Leute mit etwas mehr Platzbedarf ausscheiden wird. Kinderwagen oder Buggy längst - wie im Kombi oder kauch k Limousine - geht leider nicht.Quer ja, aber dann ist kein Platz für Gepäck. Die verschiebbare Bank (die dann eine Lücke hinterlässt) ist nicht so hilfreich, da bei steilgestellter Lehne Sitzen nicht mehr gut möglich ist. Hmm, ist zwar ein "spießiger" Aspekt, aber mittlwerweile spielt er eine Rolle für mich, bzw. mein Leben (hab schon mit dem k immer Streit mir der Frau...).

Denkt man sich die Länge weg und vergleicht ihn mit anderen Wagen der Klasse, geht hingegen der Platz - vor allem hinten - in Ordung. Aber man fragt sich, wo der 4,52m geblieben sind innen.

Ja, innen. Man muss fair bleiben und bedenken, dass auch in Turin die Gesetze des Kapitalismus gelten. Subjektiv soll das heißen: Ich war nicht so angetan. Überall identische Formteile aus dem Bravo, lediglich die Radio- und Klimaeinheit etwas anders in silber gefomt sowie die weiche Front des Armatuerenträgers statt Karbonimitat in Benovo. Sonst alles wie Fiat. Also alles rund um Handbremse und alles außer den paar Benovo-Teilen hartes Plastik. Ein Golf IV scheint wertiger zu sein. Leider ändert auch Oro oder Platino nichts daran, denn dass bezieht sich ja nur auf die Sitzbezüge. Der Rest bleibt. Wenn man die Teile im k sieht, ist die Anmutung klar schwächer. Und wenn neben dem Ausstellungswagen ein Thesis Sportiva in rotem Poltrona Frau sieht, ... eine Welt.

Und jetzt objektiv: Ja, ein Thesis kostet 30.000 Euro mehr, und ein k war schon vor zehn Jahren zu DM-Zeiten teurer als ein Delta jetzt. Also lasse ich bei "weltlicher" Betrachtung das Meckern, denn für o.g. Ansprüche muss man dann halt 10.000 Euro mehr zahlen. Selbst Audi bietet ja im A3 keine Wunder. Ein Es ist ein günstiges Auto, dass objektiv viel Gegenwert bietet. Es halt - anders als der alte k - einen hohen und modernen Ausstattungsstandard mit MP3, Heimleuchtefunktion, sieben Airbags und PIpapo, was moderne Autos von Alten unterscheidet. Im Vergleich zu Focus, Golf V, Astra etc. steht der Delta sehr gut da. da bietet er viel mehr, vor allem in der äußeren Anmutung. Zum klasse Preis.
... Und trotzdem, man hätte bei ident. Material wenigstens ein anderes Cockpit bauen sollen. Ist ja kein Miniserien-Auto. Der Delta II war ja auch anders- und viel schöner - innen als ein Tipo.

Insgesamt objektiv Daumen hoch. Subjektiv - ohne gefahren zu sein - habe ich gemischte Gefühle. Ich wünsche dem Auto alles Glück, aber trotzdem sind der kleine Kofferaum und die Materialauswahl (für mich mit k-Standard -- ja, Plastikholz, ich weiß...) Hürden, die mich als Kunden möglicherweise fern halten.

Gruß


Jens



PS: Soll die Diskussion um den Delta nicht allmählich im Delta-Forum fortgeführt werden, nicht mehr hier "oben" im Allgemeinen?

Jens-kLt

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Jens-kLt » 06 Sep 2008, 23:07

...für die Tippfehler, Rechtschreibfehler und bisweilen schwere Lesbarkeit infolge nicht zuzuordnender Satzfragmente entschuldige ich mich. Sollte besser Korrektur lesen. Hab' leider keine Sekretärin, die mir die Beiträge schreibt ;-)


Jens

Delta95

Re: Lancia Delta III und Co....

Post by Delta95 » 07 Sep 2008, 10:20

Ja du hast es absolut genau getroffen. Komplett recht mit deinen Äußerungen. Es ist einfach sehr viel (für mich und Andere) zuviel FIAT im LANCIA... Ich verstehe es auch nicht wirklich, denn etwas Eigenständigkeit wäre wichtig!
P.S. Ein Bekantner Verkäufer erklärte mir letzte Woche als ich MiTo gefahren bin, es ist traurig. Wenn ein Kunde zuerst in den Delta einsteigt findet er das Auto ok. Wenn er zuerst im Bravo oder danach im Bravo sitzt will er den Delta beinahe nicht mehr... :-( (warum wohl... ;-).

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”