Delta und nochmal Delta

Moderators: lancisti, LCV

Knud

Delta und nochmal Delta

Post by Knud » 14 Aug 2008, 19:28

Mein alter lebt wieder - mein alter Delta 2 mit der 75PS-Maschine, der zwischenzeitlich bei meiner Schwester gelandet war, hat kürzlich einen Zahnriemenriss erlitten. Man war geknickt, dass man den Wechsel versäumt hatte und dachte, dass das Ende war. Trotz der knapp 300000km haben wir ihn noch mal in eine Werkstatt geschleppt, in der ein ehemaliger Lancia-Meister nun arbeitet und wurden überrascht. Er sah sich das an, 4 neue Ventile, usw und nach 3 Tagen und knapp über 600Euro lief er wieder und ...... Da er ja nun sozusagen zur Familie gehört, sind wir mit einem blauen Auge davon gekommen. Somit ist der Riss aber deutlich günstiger als ein Wechsel bei meinem Lybra oder beim Thesis meines Vaters ;-).

Zum neuen Delta: mittlerweile bin ich ja auch ein wenig gespannt, auch wenn er mir bislang auch in natura nicht gefallen will. Aber beim Studium der technischen Daten bin auf ein ganz anderes Problem gestossen - wird es keinen größeren Benziner geben? Bei den Dieseln übertreibt man es sozusagen und bei den Benzinern hat die Entwicklung weitgehend eingestellt oder kommt da noch was???

lancisti(Mod)

Re: Delta und nochmal Delta

Post by lancisti(Mod) » 14 Aug 2008, 20:04


Klar kommt da noch etwas.
Was sagst du zu einen 1,8l Turbo DI mit 200PS ab Februar 2009?



lancisti

thanos

Re: Delta und nochmal Delta

Post by thanos » 15 Aug 2008, 12:30



...kann man eigentlich problemlos die benziner auf autogas umrüsten ?

( ps. der Motor sollte dann aber bitte auch halten )
in Italien hat LPG ja fast schon Tradition, schade dass es da nix ab werk gibt....

rainer

Re: Delta und nochmal Delta

Post by rainer » 15 Aug 2008, 13:22

in der AMS aktuell steht ein Test des Focus mit verschiedenen Treibstoffen, da wird LPG als im Verbrauch teuerste Lösung beschrieben. Stimmt das? Oder haben die da Scheuklappen.
Rainer

Delta95

Re: Delta und nochmal Delta

Post by Delta95 » 15 Aug 2008, 14:02

Ja die alte Lampredi 1.6er OHC Motoren... Hab ich auch bald mit 200tkm am Delta II. Ein toller Motor.. nur wurde nach dem 16V Kopf die Motorreihe eingestellt... (Schade um alle Lampredi Konstruktionen)....

Slauti

GWB

Re: Delta und nochmal Delta

Post by GWB » 15 Aug 2008, 14:59

LPG ab Werk gibt es nicht ganz aber fast — inwieweit die Info für Griechenland nützlich ist, weiß ich allerdings nicht:
Eine Reihe von Lanciahändlern bietet eine LPG-Aufrüstung von Neuwagen mit entsprechender Garantie an.
Mit dem letzten Update ist das Angebot zwar von der Lancia-Homepage verschwunden, aber bei Fiat gibt es das noch immer unter Service --> Kundenservice --> Autogas LPG --> ganz nach unten scrollen zum Link "Fiat Autogas-Experten".
Die Autohäuser, die auch Lancia führen, rüsten auch Lancias um, habe ich bei meinem Thesis machen lassen.
Es werden Lovato-Anlagen eingebaut, die in Deutschland von Ecoengines vertrieben werden.

Sicher wäre der Betrieb mit Erdgas noch günstiger als mit Autogas, aber auch mit Nachteilen verbunden: Unhandliche Druckflaschen, geringere Reichweite, dünneres Tankstellennetz. Somit dürfte Autogas in den meisten Fällen der praktikablere Kompromiß aus Ersparnis und Nutzbarkeit sein.
Billiger als Diesel oder Bio-Ethanol ist es allemal, wenn die Anlage gut eingestellt ist.

Grüße,
GWB

thanos

Re: Delta und nochmal Delta

Post by thanos » 15 Aug 2008, 15:19


danke fuer die infos zur LPG Aufrüstung auf der FIAT page, werde ich mir mal in Ruhe anschauen :-)
In Griechenland kostet autogas etwa 65 cent, der Umbau ab ca. 1400 bis 2000 EUR.
Leider ist das Tankstellennetz noch nicht flächendeckend. In Bulgarien und Tuerkei gibts
Gas fast an jeder zweiten Tankstelle.
Von den Kosten finden ich ist es intensiv zu ueberdenken,sogar statt Diesel Autogas zu nehmen
obwohl ich bisher auf einen Diesel schwoerte.

costaricapingu

Re: Delta und nochmal Delta

Post by costaricapingu » 15 Aug 2008, 18:32

40 Jahre Bauzeit reichen doch aber auch für eine Motorreihe...

Jens-kLt

Re: Delta und nochmal Delta

Post by Jens-kLt » 15 Aug 2008, 20:56

Hallo Albert,

bei aller Wertschätzung für den Delta II - die sich vor allem auf den Innenraum und die Optik bezieht - vermag ich deine Begeisterung für den alten 1.6-Liter nicht teilen. Ich hab die 8V-Variante mit 75 PS gehabt. Sicher war das für das Autogewicht etwas wenig, aber das Teil zog wirklich keine Wurst vom Teller. Und das Teil hat ziemlich gesoffen, ich hab den Wagen selten unter 8 Liter bewegen können. Laut war der Wagen wegen des hohen Drehzahlniveaus obendrein. Mein k mit 220PS Turbo ist dagegen - relativ - weitaus sparsamer.

Also ich fand den Motor das schlechteste Teil am Auto. Ob die 90 PS-Variante, die rund ein Jahr vor dem 16V mit 103 PS in Serie war, substantiell besser war, bezweifle ich.


Gruß


Jens

airbus

Re: Delta und nochmal Delta

Post by airbus » 16 Aug 2008, 15:43

Sehe ich ähnlich - das war zu seiner Zeit einer reiner Bauernmotor. Keine wirkliche kontruktive Rafinesse, zäh und im Gegensatz zu einem Alfa Boxer aus dieser eine ziemliche Luftpumpe. Hatte damals in meiner Firma einen Dedra SW als Lastesel. Dafür war der Motor genau das Richtige.

Grüsse Marco

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”