Wasser im Motoröl

Delta1997
Posts: 110
Joined: 20 May 2014, 18:26

Wasser im Motoröl

Unread post by Delta1997 »

Hallo,

nach 10 Jahren und 122 000 km ohne Probleme mit meinem 1.4 T-Jet bekam ich heute einen Schreck, denn beim routinemäßigen Blick unter die Haube stellte ich eine leichte Öllache an der Einfüllöffnung fest. Als ich den Ölmessstab prüfte, erschien mir der Stand recht hoch, so dass ich mal unter den Öldeckel guckte. Dort ist ein senfähnlicher Belag am Deckel. Nun kann das harmlos einfach Kondenswasser aufgrund von Kurzstrecken und Kälte sein oder ein böser Defekt in der Zylinderkopfdichtung. Der Stand der Kühlfflüssigkeit ist eigentlich normal, was für ersteres spricht, aber auch wenn ich vorwiegend Kurzstrecken fahre, so ist im Schnitt einmal die Woche eine Überlandfahrt dabei. Nun meine Frage, hat jemand diesen Belag auch schon gehabt, kann der vom Streckenprofil herrühren oder muss ich mit dem Schlimmsten rechnen, wenn ich morgen zur Werkstatt fahre?

Gruß und Danke im Voraus.

PS.: Ölwechsel war im Oktober 2018 bei 120 000 km, letzter Blick unter die Haube war vor vier Wochen, weil ich die Waschanlage auffüllte. Da war alles
in Ordnung.
Lancia Delta 831 Gtie (derby grün) bis 2002
Lancia Delta 836 LE (rosso monza) bis 2009
Lancia Delta 844 oro (oceano blu) seit 2009
Lancia Delta 844 S by momodesign (nero etna) (2014 - 2017) verkauft
Lancia Delta 844 oro (grigio tempesta) seit 2017
Rolf R.
Posts: 1366
Joined: 22 Dec 2008, 11:25

Re: Wasser im Motoröl

Unread post by Rolf R. »

Alles ist möglich!

Aber ob die Kopfdichtung hin ist - nicht unbedingt ein ganz grosser Scahden! - kann man in kürzester Zeit feststellen. Abdrücken heisst das Zauberwort. Das kann die Werkstatt.

Möglich ist aber auch, dass es sich um Kondensat handelt. Kommt gelegentlich vor, je nach Modell unterschiedlich häufig. Ein altes Thema-Modell war da besonders auffällig.

Erst mal keine Panik, sondern gezielte Fehlersuche.

Gruss
Rolf
Delta1997
Posts: 110
Joined: 20 May 2014, 18:26

Re: Wasser im Motoröl

Unread post by Delta1997 »

So, heute weiß ich mehr.

Es ist tatsächlich nur Kondesat, wobei die Werkstatt meinte, dass es schon sehr viel Kondensat sei. Dass der Ölstand ungewöhnlich hoch war, fiel mir auch auf, was ich immer noch nicht nachvollziehen kann, denn ich bin mehrfach auf der Landstraße unterwegs im Dezember und Januar. Auf jeden Fall bekommt er ein Spülung, neues Öl, einen Zusatz von Liquid Molly und einen neuen Ölfilter. Ich denke mal, dass ich dann aufgrund der auch nun steigenden Temperaturen erst einmal Ruhe haben werde.

Gruß und danke Dir Rolf,

Ronny
Lancia Delta 831 Gtie (derby grün) bis 2002
Lancia Delta 836 LE (rosso monza) bis 2009
Lancia Delta 844 oro (oceano blu) seit 2009
Lancia Delta 844 S by momodesign (nero etna) (2014 - 2017) verkauft
Lancia Delta 844 oro (grigio tempesta) seit 2017
Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”