Anhängelast Multiär 140 PS

Moderators: lancisti, LCV

sachse
Posts: 8
Joined: 16 Nov 2018, 12:07

Anhängelast Multiär 140 PS

Post by sachse » 16 Nov 2018, 12:46

Nachdem ich meinen Lybra Kombi nach 220000 km wegen nicht mehr lieferbaren Ersatzteilen(Schaltseil) abgegeben habe, schaften wir uns einen Delta Multiär mit 140PS an. Einen Kauf den ich bis jetzt, wie auch beim Lybra, nicht bereut habe. Vorteile: sehr niedriger Verbrauch 6,3 Liter mit Wohnwagen etwa 9 Liter, 0 Defekte, satter Durchzug und natürlich das Design, dass mich wirklich begeistert. Nachteile: schlechte Schaltung im kalten Zustand und zum Teil miess zusammengebaut( Kunstoffteile im Fond).Aber das sind Peanats im Vergleich zu den Summen die die VW-Fraktion in meinen Umfeld verloren hat. Kann ich auch mal berichten bei Interesse. Aber nun zum Problem. Als ich den Delta kaufte habe ich mich über die Anhängelast informiert: Delta 844 Anhängelast 1300kg. Leider nicht genau. Der Delta( Baujahr 2011, Multiär 140 PS )den ich gekauft habe, hat gebremst nur 600 kg und ungebremst nur 500 kg Anhängelast. Für uns als Campingfans ,mit dem nun dritten Wohnwagen, ein Schock. Nachfrage in der Lanciawerkstatt: TÜV fragen. Nachfrage beim TÜV: Lancia fragen. Nachfrage bei einer Firma die einen Anhängelasterhöhungsservice anbietet: für diese Version nicht möglich. Weiss jemand warum diese Version eine so geringe Anhängelast hat? Und viel wichtiger, gibt es Möglichkeiten die Anhängelast zu erhöhen?

lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by lanciadelta64 » 17 Nov 2018, 13:32

In der Tat darf der Delta mit dem MultiAir nur 600 kg als Anhängerlast mit sich führen. Es ist im Übrigen der einzige Motor im Delta-Programm, der nur so wenig ziehen darf. Alle anderen Motoren, einschließlich die Vorgängermotoren oder gar mit Gasbetrieb dürften 1.300 kg ziehen. Kuriosität daran ist, dass sowohl die Giulietta als auch der Bravo 1.300 kg in Verbindung mit den MultiAir-Motoren ziehen dürfen. Ich habe dann einfach beim MiTo nachgeschaut, der als einer der ersteren Modelle mit dem MultiAir ausgestattet wurde und der darf auch nur 500 kg ziehen. Ich vermute einmal, dass es mit der damals noch "neuen" MultiAir-Technik zusammenhing und man auf Nummer sicher gehen wollte, weil man wohl "übermäßige" Motorschäden vermeiden wollte. Später, als man mehr Praxiserfahrungen hatte, ist man zur "Normalität" zurückgekehrt. Ob man nun das nachträglich ändern kann, kann ich natürlich nicht sagen, da ich mich eher mit dem "italienischen TÜV" auseinandersetzen müsste und erfahrungsgemäß weiß ich, dass du hier eigentlich beinahe nichts eingetragen bekommst. Man müsste schon den Hersteller darum bitten, ein "Unbedenklichkeitsschreiben" zu schicken bzw. ein Schreiben, aus dem hervorgeht, dass man vielleicht das mittlerweile geändert habe. Hier in Italien ist das ein nahezu unmögliches Unterfangen. In Deutschland hat man da -normalerweise-mehr Spielraum, weil der TÜV da flexibler arbeitet. Ich habe einmal für einen Dedra Turbo Räder eingetragen bekommen, die nicht für den Dedra vorgesehen waren, aber zusammen mit dem Gutachten, der für FIAT und Alfa gedacht war, wurden mir die Räder nachträglich eingetragen, nachdem ja auch eine Sichtprüfung vorgenommen wurde. Was ich damit sagen will, man muss schauen, was der deutsche TÜV dazu zu sagen hat und was man dafür tun müsste. Das Problem ist halt, dass man über die Lancia-Zentrale diese Informationen bekommen müsste. Wie gesagt, ich kenne nicht genau das Prozedere, aber Fakt ist, dass ein FIAT Bravo, der ja in vielerlei Hinsicht mit dem Delta eng verwandt ist, genauso wie die Giulietta in Verbindung mit dem MultiAir eine höhere Zuglast haben und zwar exakt wie sonst alle anderen Delta-Modelle. Vielleicht lässt sich hierüber etwas erreichen, denn es scheint mir keine "technische" Frage gewesen zu sein, was auch relativ wenig Sinn gemacht hätte, sind doch Bodengruppe, Aufhängungen etc. identisch geblieben. Für mich war es einfach nur eine reine Vorsichtsmaßnahme und als man sich der Technik relativ sicher war, hat man dann die Werte genommen, die sonst für Delta/Bravo/Giulietta galten/gelten.

sachse
Posts: 8
Joined: 16 Nov 2018, 12:07

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by sachse » 17 Nov 2018, 18:13

Vielen Dank für Deine Hilfe. Mein nächster Gedanke ist auch mich an Lancia direkt zu wenden. So richtig große Hoffnungen habe ich allerdings nicht dabei. Ich werde mal anführen, das ich nach Fiat Uno 55S, Tipo1.4, Alfa Romeo155TS(mit dem besten von mir gefahren Motor), Lancia Lybra 1.9 und nun Delta 1.4 eine treue Seele der italienischen Automobilkunst bin und nur einmal (kurzzeitig) fremdgegangen bin. Vielleicht opfert man ja mal etwas Zeit für seine Kundschaft. Ich werde weiter berichten, was passiert.

sachse
Posts: 8
Joined: 16 Nov 2018, 12:07

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by sachse » 19 Nov 2018, 11:32

Verblüffend!!! Ich habe die Servicenummer von Lancia angerufen, kam nach 30 Sekunden in Italien an, in feinstem Deutsch wurde mit mir geredet und mein Sachverhalt angehört. Glaubwürdig wurde mir mitgeteilt, daß sich eine Fachabteilung damit befassen würde , ich habe eine Bearbeitungsnummer bekommen und mir wurde versichert, daß man sich auf jeden Fall melden würde. Veblüffend dabei, daß die Dame am Telefon in Italien, schon in meinem Wohnort in Sachsen -einem eher unbedeutenden Dorf- gewesen war. Vielleicht hilft es ja.

lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by lanciadelta64 » 19 Nov 2018, 13:08

(tu)

arhoening
Posts: 2033
Joined: 21 Dec 2008, 21:58
Location: Ludwigshafen am Rhein
Contact:

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by arhoening » 20 Nov 2018, 20:54

Komm, das hast Du doch geträumt ! :D
LANCIA Musa Platino Plus 1.4i.e.16V DFN (2006)
FIAT Qubo Dynamic 1.4i.e. 8V (2009)
FIAT Fiorino SX Kombi 1,3 ECOjet 16V Dualogic (2017)
--------------------------------------------------------
NIKON Df Special-Edition Kit black & chrome

csik
Posts: 686
Joined: 19 Apr 2010, 02:22

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by csik » 21 Nov 2018, 13:20

NEIIN !!! geh bitte wirf nochmal meine nummer ein - vielleicht liegts ja am Wohnort --> 32 68 06 06 - dabei handelt es sich um die geschichte mit dem benzingeruch - ist glaub ich aus 2012 lg Manfred

sachse
Posts: 8
Joined: 16 Nov 2018, 12:07

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by sachse » 21 Nov 2018, 21:19

Nein war kein Traum. So schöne Träume sind in diesem Land eher Albträumen gewichen. Aber um realistisch zu bleiben: Ich erwarte eine Absage in Form von.: " Wir bedauern.... aber aus Haftungsgründen oder Ähnlichem können wir hier keine andere Festlegung treffen". Ich orientiere mich deshalb schon neu. Vielleicht wird`s ein Fiat 500X, eine Guilletta(hoffentlich richtig geschrieben nicht wie Multiär) oder einen der letzten, wunderschönen Alfa 159. Am besten als Diesel - nur so aus Trotz zum gesamtdeutschen Mainstream.(oder Wahnsinn). Sowas lieben wir hier in Sachsen.

arhoening
Posts: 2033
Joined: 21 Dec 2008, 21:58
Location: Ludwigshafen am Rhein
Contact:

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by arhoening » 21 Nov 2018, 22:15

Schau Dir mal den Tipo Kombi an mit dem Diesel. Der läuft super. Hatte den einen ganzen Tag. Sobald das S-Max - Leasing fertig ist, werde ich ihn mir nochmals leihen. (Ford ist (Selbst-)Mord!). Musa, Delta und Qubo bleiben.
LANCIA Musa Platino Plus 1.4i.e.16V DFN (2006)
FIAT Qubo Dynamic 1.4i.e. 8V (2009)
FIAT Fiorino SX Kombi 1,3 ECOjet 16V Dualogic (2017)
--------------------------------------------------------
NIKON Df Special-Edition Kit black & chrome

lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: Anhängelast Multiär 140 PS

Post by lanciadelta64 » 22 Nov 2018, 14:33

Sollte man beim Tipo sich gegen einen Diesel entscheiden, dürfte der 1,4er Turbo eine interessante Alternative sein, wobei man schauen sollte, wie viel er dann anhängen darf ;-), auch wenn ich denke, dass man mittlerweile, wie schon bei der Giulietta, die höheren Werte hat.

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”