(td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Moderators: lancisti, LCV

Post Reply
Mosella
Posts: 69
Joined: 11 Feb 2017, 15:21

(td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by Mosella » 29 Sep 2018, 16:01

Hallo, was für eine Lachnummer war das welche ich heute morgen erlebt habe. Ich interessierte mich ursprünglich für einen Tipo 1.6er Diesel (Vorführwagen) und war deshalb bei einem Fiathändler. Für meinen 2006er 90PS Ford Fiesta Diesel mit erst 112000km bot man mir 500€ und für den 150PS Delta von 2009 mit 160000km 1500€. Man könne die Autos nur an Aufkäufer weiterreichen. Beim Check fielen am Delta zwei defekte Federn (vorne/hinten) auf. Ich fragte was die Reparatur dort kosten solle. 1200€ wolle man dafür!. Ich lehnte dankend ab, wird kostengünstig bei meinem Dorfschmied erledigt und beide Autos weitergefahren.

Norbert
Posts: 536
Joined: 07 Nov 2009, 11:27

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by Norbert » 29 Sep 2018, 19:23

Hallo Mosella, das nenne ich eine konsequente und auch gute Entscheidung, zumal der Delta noch für eine weitere Laufleistung100.000 KM taugen dürfte. Norbert

steffensmile
Posts: 22
Joined: 16 Mar 2016, 17:01

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by steffensmile » 30 Sep 2018, 09:54

1200 euro für Federn wechseln? Sind die Federn dann aus Platin, sorry das ist für mich übelste abzocke und unverständlich. Macht mich gerade auch etwas sprachlos, bei solchem Service und Kundenfreundlichkeit braucht sich Fiat nicht zu wundern.

graneleganza
Posts: 944
Joined: 17 Mar 2009, 18:02

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by graneleganza » 30 Sep 2018, 15:06

kein wunder dann auch für das preisangebot...

Mosella
Posts: 69
Joined: 11 Feb 2017, 15:21

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by Mosella » 30 Sep 2018, 16:10

Geht man von intakten Federn aus und rechnet die 1200€ drauf sind 2700€ immer noch zu wenig. Absoluter Abzockerladen ist das und sonst gar nichts. Davon ab ist 1200€ für die Federn zu tauschen ein Wucherpreis.

fiorello
Posts: 3679
Joined: 21 Dec 2008, 18:44

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by fiorello » 25 Oct 2018, 22:31

Hallo, daran sieht man was dem Konzern es Wert ist das man ein Fahrzeug aus dem Konzern weiter fährt :X ich für mich habe mit dem Niedergang von Lancia entschieden dem ganzen ein Ende zu bereiten und mich interessieren Fahrzeuge aus dem Fiat Konzern gänzlich nicht mehr, weil ich als Kunde akzeptiert und nicht ausgelacht werden möchte :S
Saluti
Fiore
Lancista per sempre

Lebensstil
Agilität
Noblesse´
Charmant
Innovativ
Außergewöhnlich

Delta 1,3, Prisma 1,6iE, Thema 2.Serie 16V, Dedra 1,6 i.E, Dedra 2,0 i.E, Kappa 2,4 LX Berlina, Kappa Coupe 2,4 2.Serie, Thesis 3,0 V6 Emblema, Ypsilon 1,2 LS, Ypsilon 1,4 LX, Musa 1,4 Oro, Lybra 1,8 LX SW. l Kappa Coupe 2,0 20V T, Ypsilon Cosmopolitan, New Ypsilon 1,2 Oro, Delta 3 1,4 T-Jet Oro..........

meine anderen Italiener...Alfasud 1,3, Maserati Biturbo, Fiat 131 Mirafiori Sport Walter Röhrl Edition 2000TC, Alfa Sei 2,5 V6 1.Serie, Fiat Bravo

User avatar
LCV
Posts: 6276
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by LCV » 25 Oct 2018, 22:54

@ fiorello: (tu) So ähnlich argumentiere ich seit Jahren, bin dafür auch beschimpft worden. Aber das ganze damalige Premium-Gedöns ist mir angesichts des tatsächlichen Umgangs mit dem Kunden derart auf den Geist gegangen, dass ich auch die Konsequenzen gezogen habe. Mein "Ersatzauto" ist fast so selten wie ein Lancia, aber ich habe absolut keinen Stress wegen der Teile. Dennoch bleibe ich Lancia-Fan und würde mir jederzeit einen älteren Lancia zulegen, wenn ich den Platz hätte. So muss ich mich mit dem Y 840 als Zweitwagen begnügen, würde aber keinen der Nachfolgemodelle haben wollen. Vor allem wegen des Designs, aber auch wegen der Ersatzteilsituation. Der Y 840 ist da eine große Ausnahme. Musste gerade heute eine größere Strecke mit meinem großen Auto fahren. Das Auto hat fast 25 Jahre auf dem Buckel. Ich fühle mich aber viel wohler als in manchem fast neuen Auto, wenn ich da mal mitfahre - und vermisse nichts.
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com

Christian Albert
Posts: 311
Joined: 20 Oct 2011, 18:14
Location: Halle/Saale

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by Christian Albert » 28 Oct 2018, 09:53

Hallo, ich teile Deine Meinung voll und ganz ,aber ich bleibe wie schon so oft von mir erwähnt meinem Lancia Delta III 1,8 Platino weiterhin treu. Mein Delta war im Mai 9 Jahre alt und ich bin immer noch begeistert. Die Kosten bisher sind nachweislich weit unter den Deutschen Fahrzeugen geblieben,wo ich bisher von meinen ehemaligen KFZ-Kollegen belächelt wurde ,wie ich als Deutscher Kfz-Ingenieur einen Italiener fahren kann.Im April 2019 werden die vorderen Bremsscheiben und Belege gewechselt ( Brembo ) ,ein Oelwechsel gemacht und dann kann ich wieder beruhigt meinen Italien-Urlaub antreten. Nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag LG Christian Albert
Lancia Delta III 1,8 Platino

Lancia Lybra 2,0 Comforttronic

Lancia Lybra 1,8

Lancia Delta II 1,8

User avatar
LCV
Posts: 6276
Joined: 21 Dec 2008, 19:15
Contact:

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by LCV » 28 Oct 2018, 11:21

Hallo Christian Albert, das ist in Deinem Fall ja auch vollkommen in Ordnung. Aber es ist eben auch ein Unterschied, ob man ein Auto neu oder fast neu gekauft hat und dieses noch nicht mal 10 Jahre alt ist oder ob man wie ich Autos aus den 90er Jahren bevorzugt. Mein Auto ist fast 25 Jahre alt und ich bekomme alle notwendigen Ersatzteile zu akzeptablen Preisen. Ein ebenso altes Auto aus dem FCA-Konzern ist da schon viel problematischer. Bei der Generation um 2000 bis ca. 2005 wird es aber sogar noch schwieriger, da hier wesentlich mehr Elektronik verbaut ist. Meinen Zeta von 2000 habe ich fast verschenkt. Da war schon einiges drin, was ich nicht brauche, aber genau das ging kaputt und war nicht mehr lieferbar - zumindest wurde das behauptet. Ein kleines Steuergerät (TÜV-relevant) hätte evtl. über Beschaffungsauftrag irgendwo in Europa gefunden werden können, aber nur dieses Ding sollte ca. EUR 300,-- mehr kosten als der aktuelle Marktwert. Da hört es doch auf. Lediglich der Y 840 (auch Bj. 2000) bleibt, da für dieses Modell Ersatzteile kein Problem sind. Vieles passt vom Punto und es wurden so viele verkauft, dass auch Gebrauchtteile verfügbar sind. So um 1988/89 kaufte ich ein ß Coupé 2.0 ie mit 80.000 km. Das Auto war knapp 6 Jahre alt. Ich brauchte diverse Ersatzteile. Der größte Händler der Region kapierte erst nach 1/2 Std., um welches Auto es ging. Kann man so blöd sein oder war das Taktik, um mich abzuwimmeln? Nach einer weiteren halben Stunde kam ein Preis und eine mögliche Lieferzeit von ca. 3 Monaten. Dabei schwang immer mit, solche "alten Kisten" gehören in den Schrott. Das war für mich ein Schock. Für meinen BMW 633 CSi (auch kein Massenprodukt) war alles auf Lager, sogar im kleinen Familienbetrieb in unserer Kleinstadt. Nur brauchte ich fast nichts. Was ich aber haben wollte, war sogar ausgefallen, z.B. eine kleine Akku-Taschenlampe, die man im Handschuhfach einstecken konnte und so immer geladen war. Da hätte ich 1 oder 2 Wochen gewartet. Nein, ich soll vorbeikommen, man hat ALLES am Lager! Die benötigten Ersatzteile für den ß habe ich anderweitig besorgt, nachdem ich herausfand, in welchen Fiat-Modellen die auch verwendet wurden. Ich bestellte die am Nachmittag und am nächsten Morgen lagen die per Nachtexpress in unserem Container. Übrigens bezahlte ich für alle 4 Kits weniger als Lancia für 1 haben wollte. Hier handelte es sich um Radlagersätze, die im X 1/9 5speed hinten identisch sind. Wegen Ersatzteilen für Fulvia, Flavia, Flaminia und noch älter, hätte man überhaupt nicht fragen dürfen. "Das war vor unserer Zeit" - üblicher Spruch. Diese für mich ganz neuen Erfahrungen bezüglich Service und Ersatzteilversorgung führten am Ende zur Gründung des LCV. Wir sagten damals scherzhaft: Internationale Selbsthilfeorganisation aus Notwehr. Gruß Frank
Lancia Club Vincenzo - Int. Lancia Flaminia Register - Int. Lancia Thema Register - Eurovan 1 IG - SAAB-Freunde Südbaden
www.lancia-club-vincenzo.com

horstd
Posts: 162
Joined: 24 Jan 2010, 15:35

Re: (td) Fiathändler bietet 1500€ bei Inzahlungnahme meines Delta

Post by horstd » 28 Oct 2018, 12:34

Hallo zusammen, fahrt eure Lancia so lange es geht! Ich stimme mit Christian Albert überein. Mein Delta III 1.8 ist das zuverlässigste Auto das ich je hatte! Die 100000 km sind demnächst erreicht. Im Frühjahr gibt es vorne neue Bremsen und Beläge. Hinten wurden bisher nur die Beläge gewechselt. Größte Reparatur war eine gebrochene Fahrwerksfeder vorne li. und der Austausch der Gummilager an der Hinterachse. Ansonsten fährt der Delta wie am ersten Tag, ohne nennenswerte Alterungserscheinungen. Auch die Elektronik arbeitet bislang problemlos, im Gegensatz zum vorherigen VW Passat. Meiner freien Werkstatt, die sehr bemüht ist und bisher alle Verschleißteile ohne Probleme besorgt hat, gebührt ebenfalls ein besonderes Lob! Horst
Lancia Delta Executive 1.8 DI, BJ 2010
Moto Guzzi Stelvio 1200 8V, BJ 2011

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”