Klopfen Hinterachse

Moderators: lancisti, LCV

Post Reply
M.Carski
Posts: 20
Joined: 01 Sep 2016, 08:43

Klopfen Hinterachse

Post by M.Carski » 29 Mar 2018, 20:28

Hallo Liebe Freunde des Delta,

seit einigen Tagen ist mir ein leichtes Klopfen, hinten links, bei geringer Geschwindigkeit über Unebenheiten aufgefallen. Zusätzlich ab und an ein leicht schwammiges Gefühl auf der Hinterachse.
Zuerst dachte ich, bin etwas doof und bilde mir das nur ein. Heute jedoch ist das Klopfen immer markanter geworden.
Also ab zum Freundlichsten Fiat und langer Rede kurzer Sinn.
Die Gelpolster auf denen das Auto auf der Hinterachse liegt verlieren (hauptsächlich das Linke) ihren Inhalt. Somit übertragen sich die Stöße bei immer weniger Inhalt, immer stärker auf das Fahrwerk und die Karosse.

Therapie: Hinterachse demontieren Polster austauschen und verprassen. Hinterachse wieder montieren.
Kosten 2x Polster á 46 + 4-5h Montage = ca. 300€ (:P)
Normalerweise wird die gesamte Hinterachse ausgetauscht o.O

Meine Frage an euch; habt Ihr von sowas schon mal gehört? Passiert das öfter bzw. ist das ein bekannter Verschleiß? Woran kann das liegen? Fahrweise? (Arbeitsweg 60:40 Autobahn:Landstraße ca. 50km nur hin)
Meint ihr man könnte was auf Kulanz machen wenn das ein wirklicher Einzelfall ist?

Mein Delta:
1.9 Twinturbo
BJ 05/2012
122.500 km
(gekauft 01.09.2016 mit 63.000km)

Schönen Gruß und ein frohes Osterfest
Matthias

arhoening
Posts: 1940
Joined: 21 Dec 2008, 21:58
Location: Ludwigshafen am Rhein
Contact:

Re: Klopfen Hinterachse

Post by arhoening » 30 Mar 2018, 17:15

Hatte mal einen Reifen mit einer Blase. Klingt ähnlich Deiner Hinweise.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
LANCIA Delta Executive 1,8Di 16V Turbo Sportronic in Magma Schwarz (2011)
LANCIA Musa Platino Plus 1.4i.e.16V DFN in Masaccio Schwarz (2006)
FIAT Qubo Dynamic 1.4i.e. 8V in Rockabilly Black (2011)
---------------------------------
Nikon Df SE-Kit black
Nikon Df SE-Kit chrome
---------------------------------

lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: Klopfen Hinterachse

Post by lanciadelta64 » 31 Mar 2018, 01:32

Nun der FIAT Bravo II (198er) war bis Ende 2008 "berühmt berüchtigt" für das Poltern der Hinterachse. Man hat bei FIAT lange nach der Ursache gesucht bzw. zur Lösung dieses Problems.

Dieses Poltern kam von den sogenannten "Silent Blocks" (Antivibrationselemente), also Gummipuffer, die eben aus Gummis sind und je nach Temperatur sich zusammenziehen oder ausdehnen. Man ist dann dazu übergegangen, hydraulische Silent Blocks zu verbauen und von da ab sollte das Problem verschwunden sein.

Wie gesagt, beim Bravo war es ein Phänomen, das vor 2009 massig vorkam. Der Delta ist diesbezüglich nie unangenehm aufgefallen, auch wenn er das gleiche Hinterachsenkonzept des Bravos
übernommen hat, allerdings, da der Delta ab Juni 2008 auf den Markt ist, wäre es denkbar gewesen, dass zumindest bei den Modellen, die vor Ende 2008 gebaut wurden, solche Probleme
aufgetreten sein könnten, auch wenn im Endeffekt von den Deltas, die privat bestellt wurden, wohl nur - wenn überhaupt - sehr wenige mit der "alten" Lösung gebaut sein dürften.

Sonst war bisher der Delta was der Hinterachse betreffend nicht besonders negativ auffällig, wie im Allgemeinen die FIAT-/Lancia-Fahrzeuge mit einer Verbundlenkerhinterachse, was nicht heißt,
dass es vielleicht das eine oder andere Fahrzeug mit Problemen aufgetreten sein könnte, aber eben nicht in übermäßiger Anzahl.

lanciavienna
Posts: 32
Joined: 23 Jan 2015, 13:11

Re: Klopfen Hinterachse

Post by lanciavienna » 08 May 2018, 09:16

Hallo Matthias!

Interessant, dass du das ansprichst. Bei mir tritt auch seit knapp drei Wochen immer wieder einmal ein Klopfen an der Hinterachse bei niedriger Geschwindigkeit (vor allem beim Bremsen bei niedriger Geschwindigkeit) auf. Ich bin am Überlegen, ob ich mit deiner Diagnose einmal in Richtung ÖAMTC fahre und das prüfen lasse, bevor ich mich in Richtung Werkstatt begebe. Im Raum Wien zahle ich sicher mehr als 300 Euro für vier bis fünf Stunden Arbeitszeit.

Grüße aus Wien

Grille
Posts: 238
Joined: 21 Dec 2008, 23:19

Re: Klopfen Hinterachse

Post by Grille » 11 May 2018, 21:39

Hi Bernardo,

gibt diese Silent Blocks auch beim Musa? Seit kurzem habe ich auch eine polternde Hinterachse, aber nur auf der linken Seite hinten!
Wenn ich z.B. mit dem rechten Rad über eine Unebenheit (Kanaldeckel usw.) fahre dann passiert nichts, fahre ich jedoch mit der linken Seite über eine Unebenheit, dann poltert/klappert das hinten.
Damals: Lancia Ypsilon 1.3 JTD BJ 2004
Aktuell: Lancia Musa 1.6 JTD BJ 2010

lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: Klopfen Hinterachse

Post by lanciadelta64 » 11 May 2018, 22:38

Ja, auch der Musa hat Silent Blocks...

M.Carski
Posts: 20
Joined: 01 Sep 2016, 08:43

Re: Klopfen Hinterachse

Post by M.Carski » 20 May 2018, 11:19

Guten Morgen die Herren,
also "silent Blocks" wurden gewechselt und das Poltern ist vorbei. Ein fader Beigeschmack bleibt jedoch, die mündlich veranschlagten 300€ sind auf 500€ brutto angewachsen.... Und ich glaube das gleiche vorne zu hören -.-
Vorne dürften aber keine dieser Blöcke sein oder?

arhoening
Posts: 1940
Joined: 21 Dec 2008, 21:58
Location: Ludwigshafen am Rhein
Contact:

Re: Klopfen Hinterachse

Post by arhoening » 20 May 2018, 12:36

Hat der vorne Koppelstangen? Die waren bem Lybra immer für das Poltern verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
LANCIA Delta Executive 1,8Di 16V Turbo Sportronic in Magma Schwarz (2011)
LANCIA Musa Platino Plus 1.4i.e.16V DFN in Masaccio Schwarz (2006)
FIAT Qubo Dynamic 1.4i.e. 8V in Rockabilly Black (2011)
---------------------------------
Nikon Df SE-Kit black
Nikon Df SE-Kit chrome
---------------------------------

horstd
Posts: 162
Joined: 24 Jan 2010, 15:35

Re: Klopfen Hinterachse

Post by horstd » 26 Jul 2018, 12:50

Mein 1.8 DI hatte jetzt auch das Klopfen von der Hinterachse bei langsamer Fahrt, bei Kälte verstärkt. Anlässlich der jährlichen Wartung (bei 98000 km) wurden die Gummipuffer an der Hinterachse gewechselt. Seitdem fährt sich der Delta ruhig wie am ersten Tag. Meine kleine, familiär geführte, freie Werkstatt muss ich bei der Gelegenheit loben. Bisher gab es keinerlei Probleme mit der Beschaffung von Verschleiß- bzw. Ersatzteilen, wobei sich der Delta bisher als sehr zuverlässig erwiesen hat und auch nur wenige Reparaturen bisher angefallen sind. Auch nach 10 Jahren nach dem Erscheinen ist die Form immer noch ein Hingucker im Gegensatz zum langweiligen Mainstream. Der Delta wird weiterhin gehegt und gepflegt! Grüße Horst
Lancia Delta Executive 1.8 DI, BJ 2010
Moto Guzzi Stelvio 1200 8V, BJ 2011

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”