90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Moderators: lancisti, LCV

delta95
Posts: 2115
Joined: 21 Dec 2008, 19:40

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by delta95 » 22 Nov 2015, 20:32

Rolf R. schrieb:
-------------------------------------------------------
> > Zahnriemen im Eingebauten Zustand zu beurteilen
> erachte ich für risikoreich
>
>
> Sicher einer der Gründe, warum es die Hersteller
> bei vielen Modellen explizit vorschreiben, den
> Zahnriemen des öfteren optisch zu kontrollieren.
> ;)
>
> Gruss
> Rolf

Welche Hersteller sind dies?

Wie willst du erkennen ob eine Spannrolle verschlissen, ein WaPu-Lagerspiel oder bspw. dieses Szenario zutrifft (ich zitiere) dies was catshark schrieb?

-------------------------------------------------------
> Bei den
> Alfa TS 1.6 hat ein Freund darauf bestanden, dass
> der Riemen gewechselt wird, obwohl die Werkstatt
> meinte, der Riemen ist ok, nach dem Ausbau haben
> sich nach 2x biegen die Zähne verabschiedet

Ehrlich, würdest du dies wirklich garantieren Rolf, dass nach deiner Sichtprüfung der Zahnriemen absolut problemlos hält? Oder als Werkstattmeister der hier dem Kunden etwas verspricht, was möglicherweise sehr teuer kommt?

barchettaristi
Posts: 955
Joined: 10 Dec 2010, 22:25

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by barchettaristi » 22 Nov 2015, 22:02

Hallo zusammen
Da ich des öfteren schomal einen Zahnriemen wechsele, oder auch wechseln lasse kann ich hier vielleicht auch etwas dazu beitragen.
Beim Stilo hab ich den Zahnriemen und die Spannrolle nach 6 Jahren bei ca. 110000 km gewechselt. Der alte erste originale Zahnriemen hatte keinen Versprödungen oder ähnliches. Die Spannrolle war noch top. Die Wasserpumpe läuft hier über den Keilrippenriemen.
Bei der Barchetta habe ich 2004 den Zahnriemen wechseln lassen, 2011 und rund 40000 km später ein weiteres Mal. Jedesmal natürlich mit Wasserpumpe, der Zahnriemen war sozusagen neuwertig, auch nach 7 Jahren, die Spann- und Umlenkrolle ebenfalls.
Beim Thesis Emblema wurde beim Kauf im August 2010 der Zahnriemen gewechselt. Dieser war 6 Jahre montiert und hatte 120000 km Laufleistung und war weder rissig, noch hatte die Spannrolle einen Lagerschaden. Er wird trotzdem nächstes Jahr nach 6 Jahren und einer zu erwartenden 70000 km Laufleistung abermals gewechselt. Auch hier natürlich inclusive der Wasserpumpe.
Am Thesis Executive war 2014 nach 6 Jahren und rund 70000 km der Zahnriemen fällig. Zahnriemen und Umlenkrolle waren noch top, Hier habe ich jetzt einen Zahnriemen von Contitech und eine Wasserpumpe von SKF verbauen lassen, also keine Fiat Lancia Originalersatzteile.
Ich habe bis jetzt an meinen Fahrzeugen noch keinen Zahnriemen gesehen, wo man Angst hätte haben müssen, daß ein Zahnriemenriss bevorstünde.
Wenn durch eine defekte Spannrolle oder Wasserpumpe ein Schieflauf des Zahnriemens vorliegt und dieser dann reißt oder überspringt, weil die Beanspruchung dann unverhältnismässig höher ist, ist eine andere Geschichte, aber nicht der "Normalfall"
Ich weiß jetzt allerdings auch nicht, wenn ich mir jetzt für ein Alltagsauto ein ca.15 Jahre langes Autoleben erhoffe, ob es da nicht egal ist, den Zahnriemen 2x oder 3x wechseln zu lassen. Bei einem so geringen finanziellen Aufwand von 350 Euro, alle 5 Jahre, würde ich kein Risiko gehen. Der finanzielle Mehraufwand / Jahr wären dann ca. 24 Euro / Jahr, also gerade noch zu verkraften, wenn man dann besser schlafen kann :)
Gruss aus Krefeld
Manfred
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Christian Albert
Posts: 311
Joined: 20 Oct 2011, 18:14
Location: Halle/Saale

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by Christian Albert » 23 Nov 2015, 16:38

barchettaristi schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen
> Da ich des öfteren schomal einen Zahnriemen
> wechsele, oder auch wechseln lasse kann ich hier
> vielleicht auch etwas dazu beitragen.
> Beim Stilo hab ich den Zahnriemen und die
> Spannrolle nach 6 Jahren bei ca. 110000 km
> gewechselt. Der alte erste originale Zahnriemen
> hatte keinen Versprödungen oder ähnliches. Die
> Spannrolle war noch top. Die Wasserpumpe läuft
> hier über den Keilrippenriemen.
> Bei der Barchetta habe ich 2004 den Zahnriemen
> wechseln lassen, 2011 und rund 40000 km später
> ein weiteres Mal. Jedesmal natürlich mit
> Wasserpumpe, der Zahnriemen war sozusagen
> neuwertig, auch nach 7 Jahren, die Spann- und
> Umlenkrolle ebenfalls.
> Beim Thesis Emblema wurde beim Kauf im August 2010
> der Zahnriemen gewechselt. Dieser war 6 Jahre
> montiert und hatte 120000 km Laufleistung und war
> weder rissig, noch hatte die Spannrolle einen
> Lagerschaden. Er wird trotzdem nächstes Jahr nach
> 6 Jahren und einer zu erwartenden 70000 km
> Laufleistung abermals gewechselt. Auch hier
> natürlich inclusive der Wasserpumpe.
> Am Thesis Executive war 2014 nach 6 Jahren und
> rund 70000 km der Zahnriemen fällig. Zahnriemen
> und Umlenkrolle waren noch top, Hier habe ich
> jetzt einen Zahnriemen von Contitech und eine
> Wasserpumpe von SKF verbauen lassen, also keine
> Fiat Lancia Originalersatzteile.
> Ich habe bis jetzt an meinen Fahrzeugen noch
> keinen Zahnriemen gesehen, wo man Angst hätte
> haben müssen, daß ein Zahnriemenriss
> bevorstünde.
> Wenn durch eine defekte Spannrolle oder
> Wasserpumpe ein Schieflauf des Zahnriemens
> vorliegt und dieser dann reißt oder überspringt,
> weil die Beanspruchung dann unverhältnismässig
> höher ist, ist eine andere Geschichte, aber nicht
> der "Normalfall"
> Ich weiß jetzt allerdings auch nicht, wenn ich
> mir jetzt für ein Alltagsauto ein ca.15 Jahre
> langes Autoleben erhoffe, ob es da nicht egal ist,
> den Zahnriemen 2x oder 3x wechseln zu lassen. Bei
> einem so geringen finanziellen Aufwand von 350
> Euro, alle 5 Jahre, würde ich kein Risiko gehen.
> Der finanzielle Mehraufwand / Jahr wären dann ca.
> 24 Euro / Jahr, also gerade noch zu verkraften,
> wenn man dann besser schlafen kann :)
> Gruss aus Krefeld
> Manfred

Hallo Manfred , B)(tu)(tu)
LG
Christian Albert
Lancia Delta III 1,8 Platino

Lancia Lybra 2,0 Comforttronic

Lancia Lybra 1,8

Lancia Delta II 1,8

catshark
Posts: 38
Joined: 20 Dec 2011, 21:27

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by catshark » 24 Nov 2015, 21:31

Hallo und Danke an alle, welche mich umfassend mit Infos und Anregungen versorgt haben. (und das in einem Forum für ein Auto, das es nicht mehr zu kaufen gibt-echt super hier).
Ich habe für nächste Woche einen Servicetermin vereinbart - Werkstätte meinte, dass die 1,4 L Motoren absolut unauffällig sind, im Gegensatz zum 1.8 L Motor aus dem Lybra, und bei mir als Vielfahrer 120.000 km kein Problem sind. Gebe euch noch Info, wie ich mich letztendlich entschieden habe. Wahrscheinlich bin ich etwas "geschädigt" durch den Defekt beim Lybra um mache mir daher zu viele Gedanken?
Grüße
Günther

Rolf R.
Posts: 1366
Joined: 22 Dec 2008, 11:25

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by Rolf R. » 26 Nov 2015, 18:10

Delta95 wrote: Welche Hersteller sind dies?
Lancia z.B. beim Thema und beim Delta II. und zwar ein oderzweimal zwischen den Zahnwechselintervallen.

Gruss
Rolf
Lancia Thema

Desert Drunk and Red Rock Crazy! USA Southwest Stories und Bilder

delta95
Posts: 2115
Joined: 21 Dec 2008, 19:40

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by delta95 » 26 Nov 2015, 22:32

Ich bezog mich auf die aktuellen neuen Fahrzeuge Rolf.
Die Formulierungen bei (ich habe fast alle Unterlagen zu Delta 836, Thema 834 2. Serie) den WHB, Betriebsanweisungen, Serviceunterlagen kenne ich. Diese lauten ja: "Kontrolle auf Zustand des Zahnriemens des Steuer antrieb"... lassen aber offen auf was zu achten ist ;).
Alles in allem bleibt jedem selbst überlassen wie er mit dieser Thematik umgeht. Ich bin nur vorsichtig, da es dann sofort wieder sofort so klingen wird "Ich hatte/habe ein ital. Auto, da ist der Zahnriemen gerissen, dass Auto war ja nicht schlecht... aber der Zahnriemen ist gerissen... darum sag ich euch, kauft keine ital. Autos!":S

graneleganza
Posts: 950
Joined: 17 Mar 2009, 18:02

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by graneleganza » 29 Nov 2015, 22:26

ich gehe davon aus, diese Passagen in den Betriebsanleitungen dienen vor allem dazu, im Zweifelsfall den Hersteller
aus der Pflicht zu nehmen, genauso wie z.B. beim Ölverbrauch, der damals noch mit bis zu 1Liter oder mehr (1,5Liter?) / 1000km
angegeben wurde, was ja sehr weit hergeholt ist. Wenn ein Motor auf 2000km 3 Liter Öl bräuchte,wäre das sicher
nicht mehr "normal"- doch laut Betriebsanleitung schon...
Und wer kann schon beim Zahnriemen dokumentierte Nachweise vorlegen, wann er den Zahnriemen kontrolliert
hat und wie er das gemacht hat (alle Stellen ?) und wie es ihm damals ging ? ::o
Das lässt wohl nur eine sehr grobe Einschätzung zu, wenn schon sehr augenscheinlich das Material nicht mehr so doll ist,oder ?

Im Falles eines Falles ist es dann wie bei der Anekdote-Witz über Meteora Klöster: als ein Besucher die Prozedur über sich ergehen lies,
sich über eine windige und abenteuerliche Seilwinde hinaufziehen zu lassen, sah er erschrocken die marode Konstruktion. Er fragte den
frommen Mönch, wann sie das Seil tauschen würden und dieser antwortete: Wenn es reißt...! :D

bei den heutigen modernen Motoren scheinen ja VWs 1,4 TSI viiiiiiel mehr zu leiden unter Steuerungsproblemen als FIATs Tjets.
Insofern müsste es eher lauten, kauf dir ja nicht....das Auto. (VW) :D (sowieso nicht)

catshark
Posts: 38
Joined: 20 Dec 2011, 21:27

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by catshark » 03 Dec 2015, 19:54

Hallo,
Service ist durchgeführt, der Zahnriemen blieb drinnen, es haben sich keine Anhaltspunkte ergeben, welche mich zu einem frühzeitigen Wechsel veranlassten. Weder der Werkstätte, noch in diversen Foren sind Fälle publik, die für den 1.4 Motor Probleme anzeigen.
Also normaler Service, hinten erstmals Bremsscheiben und Klötze, vorne ein Traggelenk (Querlenker) und das war es hoffentlich wieder für die nächsten 30.000.
Und vielleicht gibt es nächstes Jahr auch wieder einmal ein Navi-Update, das 2015er welches 2014 erschienen ist und 2013er Karten enthält, ist mir eigentlich die Updatekosten zum installierten 2012er nicht wert, aber mittlerweile merkt man das Alter der Karten.
Grüße
Günther

BillBo
Posts: 79
Joined: 22 Jan 2011, 17:25

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by BillBo » 22 Jan 2016, 22:03

Ich musste meinen Delta III wegen "eingefrorener Gangschaltung", so nenne ich das mal, in die Werkstatt bringen.
Es ging partout kein Rang raus bzw. rein. Kupplung funktionierte mit Druck. Nach 20 min. Warmlaufphase löste sich etwas, bzw. das Eis schmolz und alles lief normal.
Am zweiten Tag das gleiche Problem. Danach machte ich sicherheitshalber einen Termin in "meiner" Werkstatt aus.
Der Delta ist jetzt 5 Jahre alt und hat 84.000 km auf der Uhr.
In der Werkstatt wurde ein Check durchgeführt.
Dort wurde mir gesagt, dass nach 90tkm oder spätestens nach 5 Jahre sicherheitshalber ein Zahnriemenwechsel vorgenommen werden soll.
Zumal stand TÜV in zwei Monaten an, und die vorderen Bremsen waren inkl. der Scheibe platt.
Nun kommt einiges auf mich zu.
TÜV, große Inspektion, Bremsen und Scheiben vorne, Zahnriemen und noch das Problem mit der "eingefrorenen Schaltung".
Da wurden nach heutiger Rücksprache der/die Seilzüge für die Schaltung und ein schwer aufzutreibendes Teil mit Sensor usw. bestellt.
Teile sind aber noch nicht eingetroffen. Auto soll am Mi wohl fertig werden. Dann stand der Delta 1 Woche in der Werkstatt.
Ist die erste außerplanmäßige Reparatur.
Zahnriemen sollte aber gewechselt werden, meinte der Werkstattleiter.
Und mir fallen bei Zahnreihen immer die VW Aggregate ein, wo es reihenweise Motorschäden gab.
Greets
seit 24.3.2011
Lancia Delta 1,4 Multiair
Oro-Ausstattung - Bi-Color

Misthaken
Posts: 115
Joined: 22 Dec 2008, 21:02

Re: 90.000 Service Multiair - Zahnriemen?

Post by Misthaken » 26 Jan 2016, 10:05

Hallo Billbo,

aus meiner Sicht normal bei dem Fahrzeugalter, wie bei anderen Marken/Modellen auch.
Nach 5 Jahren ist der Riemenwechsel fällig, richtig und wichtig.
Die Schaltungsseile frieren ein, wenn Wasser eindringt und gefriert, hatte ich auch, meine waren wohl "angeknabbert". Ich konnte aber noch den dritten und fünften Gang einlegen.

Meiner hat nun 112000 km runter - Bremsen sind noch die ersten und noch ok - das ist stark abhängig von Fahrprofil und Fahrweise.

Ein Bekannter verkauft bei diesem KM Stand immer sein Auto und kauft ein Neues, weil ihm die 1000€ Wartung zu teuer wären. Wenn er meint...


Grüße

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”