Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Moderators: lancisti, LCV

Christian Albert
Posts: 311
Joined: 20 Oct 2011, 18:14
Location: Halle/Saale

Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Christian Albert » 22 Jul 2012, 14:16

Ich grüße Euch alle ,

am 15.06.2012 habe ich mich auf Grund meiner wieder lauter werdenden Getriebegeräusche ( ab 20* C Außentemperatur ) an Lancia Deutschland gewendet mit der Bitte um nochmalige Überprüfung meines Delta 1,8 Platino . Ich habe auch in dem Brief einen Hinweis auf unser Lancia-Forum gegeben ,wo eigentlich deutlich beschrieben wird ,was die Ursachen der Getriebegeräusche sein können . Der Brief blieb 3 Wochen unbeantwortet ( nicht einmal eine Eigangsbestätigung ) . Am 06.07.2012 habe ich dann nochmals an Lancia Deutschland eine E-Mail und den Brief als Anhang im PDF-Format gesendet ,wobei diese Mail wenigstens beantwortet wurde und der Hinweis kam ,dass aber der Anhang nicht geöffnet werden kann ( ich wollte es nicht glauben,dass ein solches Unternehmen nicht mal einen PDF-Anhang öffnen kann ) und ich den Anhang in einem anderen Format senden soll . Das habe ich getan und darauf eine " Lancia Referenznummer " erhalten habe .Am 20.07.2012 kam dann ein Brief von Lancia Deutschland ,wobei nur lapidar die nochmalige Auswertung von der Überprüfung eines "Lancia Flying Doc ) im Zuge einer Probefahrt am 28.11.2011 mitgeteilt ,dass keine Mängel ( damals , " keine Anomalie " ) festgestellt werden konnten . Auf die Hinweise im Lancia Viva-Forum ,was die eigentlichen Ursachen der Geräusche sind und das auch andere Hersteller diese Probleme hatten ,wurde überhaupt nicht eingegangen . Ich bin nicht nur wütend und sprachlos über eine solche ignorante Umgangsform von Lancia Deutschland ,sondern auch sehr enttäuscht . Sollte ich bei meiner Italienreise im August / September Schwierigkeiten mit diesem Getriebe bekommen,werde ich Lancia Deutschland dafür voll verantwortlich machen ( Das habe ich auch in dem Brief migeteilt ) .Es wäre gut ,wenn Ihr Eure Meinung darüber äußern könntet ,was das mit Kundendienst bzw. Service zu tun haben soll .

Danke

Christian Albert
Lancia Delta III 1,8 Platino

Lancia Lybra 2,0 Comforttronic

Lancia Lybra 1,8

Lancia Delta II 1,8

Thesis0
Posts: 628
Joined: 26 Mar 2010, 17:43

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Thesis0 » 22 Jul 2012, 15:22

Hallo Christian,

so treibt man treue Fans der Marke zur Konkurrenz. Lancia kann es sich scheinbar leisten bei einem Marktanteil von immerhin 0,1% in D;)

Kannst Du nicht einfach in eine Lancia Werkstatt fahren wenn die Geräusche wieder da sind?

Denke, wenn die Werkstatt die Geräusche auch wahrnimmt und sich dann selbst an Lancia wendet ist die Chance evtl. größer, dass Bewegung in die Sache kommt. Würde bei der Werkstatt, die Erkentnisse aus dem Forum nicht unerwähnt lassen.

Gruß Ingo
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Stillgelegt:
BMW 525i EZ. 1990
Lancia Dedra 2000 Turbo EZ. 1992 (Bj. 1991)
Fiat Punto 55S EZ. 1994
Honda CB450S EZ. 1986

In Betrieb:
Lancia Thesis 2.4 20V Emblema EZ. 2004 (Bj. 2003)
Triumph Daytona 675 EZ. 2006

Christian Albert
Posts: 311
Joined: 20 Oct 2011, 18:14
Location: Halle/Saale

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Christian Albert » 22 Jul 2012, 15:36

Hallo Ingo ,
vielen Dank für Deine Meinung . Meine Lancia Werkstatt ist seit Juni 2011 über alles informiert , kann aber nichts machen ,da es keine Vergleichsmöglichkeiten in Sachsen und Sachsen/Anhalt gibt . Bei uns fahren nur Lancia Delta III mit Schaltgetriebe und die haben diese Geräusche nicht .

Gruß Christian Albert
Lancia Delta III 1,8 Platino

Lancia Lybra 2,0 Comforttronic

Lancia Lybra 1,8

Lancia Delta II 1,8

Christian Albert
Posts: 311
Joined: 20 Oct 2011, 18:14
Location: Halle/Saale

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Christian Albert » 19 Sep 2012, 14:53

Ich grüße Euch alle ,
wie versprochen nach meinen Italienurlaub eine Zwischenmeldung wegen der Getriebegeräusche an meinem 1,8-er Delta . Ich habe bis Gestern mit meinem Lancia Delta III 1,8 Platino insgesamt 3428 Km Urlaubsfahrt durch Österreich,Südtirol und die italienische Adria absolviert und Gott sei Dank keinen Getriebeschaden gehabt. Die Getriebegeräusche sind gleichbleibend ( ab erreichen der Betriebstemperatur ) und das jaulen habe ich versucht zu ignorieren,was sehr schwer für mich war . Was ich aber bemerkt habe,ist das Antriebsgeräusch ( klacken, wie ein ausgeschlagenes Kreuzgelenk ) bei Beschleunigung härter geworden .Die Werkstatt hatte mir aber bei der letzten Durchsicht mitgeteilt,dass die Antriebe in Ordnung sind und kein Spiel haben .Also , ich habe in Österreich (Innsbruck),Südtirol ( Brixen ) und in Rimini die Lancia-Werkstätten aufgesucht und mein Automatikgetriebe durch Probefahrten von den zuständigen Servicekräften überprüfen lassen und alle haben gesagt,dass dieses jaulen im Getriebe dort nicht hingehört und nicht normal ist . Es gab aber auch keine Möglichkeit eine Profahrt mit einem anderen Delta III 1,8 durchzuführen,da wirklich keine Delta III mit Automatik in dieser Gegend zur Verfügung stand. In Rimini war im Umkreis von 200 Km kein Delta III mit Automatikgetriebe aufzutreiben .Wie Ihr schon gesagt habt,dass ein 1,8er Delta in Italien wie ein Lottogewinn gesucht werden muss. Ich kann es einfach nicht glauben.
Trotzdem haben wir wieder einen schönen Urlaub in Italien ( Valverde di Cesenatico ) verlebt. Das Wetter war zwar wechselhaft ,aber um diese Jahreszeit muss man damit rechnen und wir haben das Beste daraus gemacht . Ich musste aber auch feststellen,dass nicht mehr wie die anderen Jahre vorher so viel Deutsche Urlauber an der Adria waren. Laut Aussage meiner Hotelchefin , merkt man doch schon die Auswirkungen der Finaz- und Wirtschaftskriese .
Abschließend noch zu meiner Zufriedenheit mit meinem Lancia Delta III 1,8 Platino . Die Fahrt war ( bis auf das jaulen des Getriebes ) wieder gut ,der Sitzkomfort Perfekt ,die Klimaanlage zuverlässig ,nur der Benzinverbrauch ist mir trotz schonender Fahrweise ( auch mit Handschaltung ) ,und nicht mehr wie 2200-2500 U/min. mit durchschnittlich 10,2 l / 100Km zu hoch.Wie ich Euch auch mitteilte ,habe ich seit dem ich den Delta als Jahreswagen gekauft habe ( März 2011 ) schon diesen hohen Verbrauch.Eine Überprüfung ergab damals aber einen Durchschnittsverbrauch von 8,9 l / 100 Km .Für den Stadtverkehr wären ja diese 10,0 l / 100Km ja normal ,aber doch nicht für die Autobahnfahrten mit einer Höchstgeschwindigkeit von max. 130 Km .Naja , ich weiß noch nicht so Richtig ,was ich machen soll ,denn wie ihr mir angeraten habt die Presse ( Autobild o. ä. ) um Hilfe zu bitten damit Lancia Deutschland endlich reagiert . Wenn ich das wirklich tue,habe ich sicherlich beim Verkauf meines Delta Schwierigkeiten einen guten Preis zu erzielen .Ich bin zur Zeit irgendwie Hilflos und habe keine wirkliche Meinung .Vieleicht habt Ihr noch eine gute Idee .

LG
Christian Albert
Lancia Delta III 1,8 Platino

Lancia Lybra 2,0 Comforttronic

Lancia Lybra 1,8

Lancia Delta II 1,8

lanciadelta64
Posts: 9055
Joined: 07 Jan 2009, 20:28

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by lanciadelta64 » 19 Sep 2012, 17:01

Ciao Christian,

nun wenn dir andere Werkstätten bestätigt haben, dass diese Geräusche nicht normal sind (ich habe sie nicht, aber du weißt ja, das ist immer „schwierig“ zu sagen, weil der eine „etwas“ hört, was der andere nicht hört oder für „normal“ empfindet, daher ist es wichtiger, was die diese Werkstätten gesagt haben, als andere wie „meine Wenigkeit“).

Wie sollst du nun damit umgehen? Sicherlich würde ich nicht damit leben wollen. Das ist klar, „meiner“ würde das wollen. Somit bleiben dir im Prinzip nur „2“ Optionen, entweder du entledigst dich des Deltas so schnell wie möglich, möglichst an ein AH, denn an einen Privaten wäre es nicht sehr fair ;), weil dann vielleicht derjenige demnächst sich hier im Forum über „dich“ beschwert (ich scherze). Das wäre der „leichtere“ Weg, bedeutet aber unter Umständen, dass du einen höheren Werteverlust in Kauf nehmen musst (was aber unter Umständen das „kleinere“ Übel sein könnte).

Oder du gehst den Weg der „Öffentlichkeit“ mit/oder juristischen Schritten.

Bezüglich der „Antriebswelle“ frage einmal den „Behagen“, denn er hat eine „neue“ Achse bekommen hat (nicht Antriebswelle, aber so ein Klackern kann auch durch den vorderen Querlenker herrühren, wenn er denn ausgeschlagen ist).

Zum Verbrauch kann ich nur sagen, ich bin immer wieder erstaunt, wenn ich solche hohen Werte sehe, denn ich habe auf der Hinfahrt – wenn ich mich nicht irre – im Schnitt 6,5 Liter verbraucht. Die Rückfahrt habe ich noch nicht ausgewertet, aber nach der „Hochrechnung“ dürften es 6,4 gewesen sein, dazu habe ich speziell auf der Rückfahrt lange Staus gehabt und von Rimini bis Ancona Nord eine „Überschwemmung“ mit „Sintflut“ vom „Feinsten“ gehabt. Dafür war der Wagen relativ leer, also nur mit Fahrer und Gepäck, vielleicht mit dem Gewicht einer weiteren Person). Sicherlich bin ich nicht mit Tempo „70“ gefahren, allerdings habe ich mich an alle Geschwindigkeitsbegrenzungen auch in Baustellenbereichen samt Tutor gehalten. Dazu kommt es, dass du von Rimini Süd bis Ancona praktisch nur Tempo 80 oder 90 fahren kannst, weil hier die dritte Spur ausgebaut wird. Allerdings bin ich außer bei bestimmten Beschleunigungen auch nicht über 2.200-2.500 Touren hinausgekommen, wobei 2.500 ca. 135 Km/h bedeuten. Dazu vorwiegend im manuellen Modus gefahren, sofern nicht im Stau, da habe ich den automatischen Modus vorgezogen.

Wie gesagt, meiner hat solche Verbrauchswerte innerhalb einer Tankfüllung nicht einmal bei meiner ersten Tankfüllung verbraucht und damals bin NUR im automatischen Modus gefahren.

Nun dass der 1,8er in Italien so häufig wie ein Lottohauptgewinn zu finden ist, hat viele Gründe. Zum einen darf man nicht vergessen, dass der 1,8er allein rund 500 Euro an Kfz-Steuer kostet und dann auch in der Versicherung mit Teilkasko bei „durchschnittlicher“ Schadenrabattstufe locker 1.200 bis 1.500 Euro (vielleicht auch mehr) kostet. Bei einem Spritpreis von 2 Euro im Schnitt kommt kein Italiener auf die Idee, den 1,8er zu nehmen.

Hier sind Benziner – erst recht ohne Gasbetrieb – extrem rar. Also wenn ein „leistungsstarker“ Delta, dann gleich den Biturbo und nicht den 1,8er. Aber das war auch von Lancia so geplant gewesen: der 1,9er Biturbo vor allem für den einheimischen Markt, der 1,8er wiederum für den Export. Italien ist dazu nicht unbedingt ein Land für einen Automaten. Auch kostet der Delta mit der Topmotorisierung nicht wenig, ergo zieht einer, der so viel Geld für ein Auto ausgibt, ein deutsches Auto vor, denn das hat wenigstens das Image und somit kann dann besser bei Freunden, Verwandten, Nachbarn und Kollegen/Chef oder „bar centrale“ bestehen und „angeben“.

LG

Bernardo

Georg
Posts: 884
Joined: 18 Jul 2009, 16:54

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Georg » 19 Sep 2012, 17:02

Der Durchschnittsverbrauch meines Delta 1,8 liegt jetzt ca. bei 11,1 l/100km, soll aber Richtwert für dich sein, da ich viele schnell gefahrene Autobahnpassagen fahre.

Wenn ich den Tempomat auf ca. 140 km/h einlogge sind Durchschnittsverbräuche von 8,5 - 9,0 l/100km möglich, daher scheint mir der Verbrauch deines Delta um ca. 10 -15 % zu hoch.

Bei meinem 1. Delta 1,8 hatte ich das gleiche Problem wie du jetzt mit deinem Fahrzeug. Verbrauchswerte unter 10 l/100km waren selbst bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h nicht möglich.

Damals sagte man mir in der Werkstatt man könne weder Einstellungen noch Softwareupdates diesbezüglich durchführen. Möglicherweise gibt es unterschiedliche Evolutionsstufen bei diesem Motor!
Besser du kaufst du gleich einen neuen, der hat dann auch die ordentliche Hupe (:P)
Lancia Delta II 1,6 i.e.
Fiat Bravo GT 1,9 jtd
Lancia Lybra SW 1,9 jtd
Lancia Lybra SW 2,4 jtd
Lancia Thesis 2,4 jtd
Lancia Thesis 2,4 Mjet
Alfa Romeo 159 2,4 Mjet
Alfa Romeo 159 SW 2,4 Mjet
Lancia Delta Oro 1,8 Di T-Jet
Lancia Delta Platinum 1,8 Di T-Jet
Peugeot 508 SW GT
Peugeot 308 SW GT HDI
BMW X1 25d

Christian Albert
Posts: 311
Joined: 20 Oct 2011, 18:14
Location: Halle/Saale

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Christian Albert » 20 Sep 2012, 14:41

Hallo Georg ,
vielen Dank für Deine Zeilen . Du hast Recht,ich werde mir ein neues Auto kaufen,aber Definitiv keinen Lancia mehr. So geht eine über 20 Jahre andauernde Treue zu " Lancia " zu Ende .Ich werde nicht der einzige sein,der Lancia verlässt ,denn ich habe mit sehr vielen Fachleuten gesprochen ,die auch der Meinung sind ,dass sich Lancia Deutschland mit ihrer Einstellung in den letzten Jahren ,was Kundendienst bzw. Service anbelangt selbst zerstören wird .

Bleib gesund und alles gute

Christian Albert
Lancia Delta III 1,8 Platino

Lancia Lybra 2,0 Comforttronic

Lancia Lybra 1,8

Lancia Delta II 1,8

Dean
Posts: 1644
Joined: 21 Dec 2008, 19:26

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Dean » 20 Sep 2012, 15:32

Hallo Christian

Zum Automaten kann ich Dir leider nichts sagen, zum Verbrauch nur dass das angehängte Bild am Tag meiner Rückreise aus Kroatien gemacht wurde. Vollbepackt, 4 Personen, von der Schweiz über Italien, durch Slowenien nach Kroatien und zurück.

Image

LG Dean

Norbert
Posts: 536
Joined: 07 Nov 2009, 11:27

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Norbert » 20 Sep 2012, 16:52

Schade!

Wieder einer weniger...:(

Norbert

Dean
Posts: 1644
Joined: 21 Dec 2008, 19:26

Re: Getriebegeräusche beim Lancia Delta III 1,8 Platino

Post by Dean » 20 Sep 2012, 17:10

Hi Norbert

Wirklich schade, aber sich auf Aussagen von sogenannten "Fachleuten" zu stützen kann's auch nicht sein.:S
Dass Christian in's Klo gefasst hat, ist sicherlich erwiesen, möchte ihm nicht irgendwelche Unwahrheiten zustecken, auf keinen Fall. Aber Lancia als ganzes nun links liegen zu lassen (nach 20-jähriger Zufriedenheit) ist meiner Meinung nach auch nicht das Wahre.
Ich würde die Kiste verkaufen und 'nen Neuen kaufen, und wenn ich sage 'nen Neuen, dann wirklich 'nen Neuen (sofern es natürlich die Finanzen zulassen). Vorallem wenn einem das Fz gefällt.
Genauso in's Klo fassen kann man auch mit 'nem 100'000 Euro SL (Vater meines Chef's lässt grüssen), dort passt halt einigermassen das Ganze mit dem Hintergrund, vorallem wenn man wie ein Affe im Autohaus umherbrüllt. Dies mögen nämlich die Sternevertreter gar nicht.
Sind die Autos deswegen besser? Wohl kaum!
Was mit Christian angestellt wurde/wird ist unterste Schublade, aber wo gibt's das nicht?
Du kannst Dir ein Handy für 800 Euro kaufen, dass morgen den Geist aufgibt, das selbe mit 'nem TV usw.
Aber auf den Einsatz des Händlers kommt's drauf an und nichts anderes.

Und beim Occasionenkauf ist immer ein Restrisiko vorhanden, ob man will oder nicht, weil man in der Regel einfach nicht weiss was mit dem Gegenstand angestellt wurde. Ich habe erlebt dass man Fz. mit 2'000km gekauft hat, die schon bei anschauen fast auseinander fielen.
Genauso gibt's aber Fz. die locker mal 150'000km drauf haben, und weitere 150'000km fahren ohne einen Mucks zu machen.

Schade..., aber leider die Realität.

Dean

Post Reply

Return to “D20 Delta 3. Serie (2008)”